Erfahrungen & Bewertungen zu aovo.de

Usbekistan Rundreise – 13 Tage

© alsem, Fotolia

Seidenstraße & Wüstenstädte


Erleben Sie bei Ihrer Rundreise durch Usbekistan die antiksten Städte der Welt und besuchen Sie einmalige Zentren asiatischer Kultur. Wandeln Sie auf den Spuren der legendären Seidenstraße und bestaunen Sie die Schönheit der außergewöhnlichen Architektur in Samarkand, Buchara und der Oasenstadt Chiwa. Diese sogenannten „Märchenstädte“ zählen aufgrund ihrer Einzigartigkeit zum UNESCO Weltkulturerbe. Entdecken Sie die Vielfalt der Kultur und Bevölkerung und lassen Sie sich von der orientalischen Schönheit verzaubern.


Inklusivleistungen

  • Flüge mit Uzbekistan Airways in der Economy-Class bis Urgentsch/ab Taschkent

  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern

  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)

  • 11x Frühstück, 2x Picknick, 11x Abendessen (u.a. Abendessen mit klassischer Musik in Buchara und Abschiedsessen in Taschkent)

  • Rundreise/Ausflüge in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen

  • Zugfahrten laut Programm

  • Transfers am An- und Abreisetag in Usbekistan

  • Speziell qualifizierte Erlebnisreiseleitung

  • Besuch des Museums für Angewandte Kunst in Taschkent

  • Traditionelles Plov kochen mit einer usbekischen Familie

  • Zugfahrt von Taschkent ins Ferganatal

  • Alle Eintrittsgelder

  • Ausgewählte Reiseliteratur

ab 1895 €p.P.


Reisetermine und wichtige Hinweise

Reisetermine: Verfügbare Termine von März bis Oktober 2019
Vom 11.03.-25.03.2019 sowie vom 11.11.-25.11.2019 wird die Usbekistan Rundreise an 15 Tagen mit einem abweichenden Reiseverlauf durchgeführt.

Hinweise: Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 2 Personen. (Ausnahme: 06.04.-18.04.2019 min. 6 Personen)

Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der angegebenen Telefonnummer


Wichtige Informationen zu Einreisebestimmungen sowie Gesundheitshinweisen: Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Usbekistan unbedingt einen Reisepass. Reisedokumente müssen drei Monate über Ablauf des usbekischen Visums hinaus gültig sein.
e-Visa Usbekistan - Das Visum für Usbekistan kann unter folgendem Link online beantragt und mit VISA-Kreditkarte bezahlt werden (ca. 20 USD, nur bei einfacher Einreise): https://e-visa.gov.uz/main
Die Beantragung über die Botschaft ist weiterhin möglich.
Das Visum können Sie zudem bequem online hinzubuchen.


Weitere Bestimmungen und Informationen zur Einreise in Usbekistan entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes. Schweizerische und österreichische Staatsbürger müssen sich bei der jeweils zuständigen Behörde selbst informieren.


Usbekistan

Usbekistan befindet sich in Zentralasien und grenzt im Westen an den Westlichen Aralsee sowie den Sarykamyschsee. Aufgrund der geografischen Lage finden Sie eine weitläufige Steppen- und Wüstenlandschaft vor, die dennoch von einer reichhaltigen Tier- und Pfanzenwelt geprägt ist. Die berühmte Seidenstraße durchzieht das Land fast der gesamten Länge nach. Besonders sehenswerte Orte sind die antiken Städte Samarkand, Buchara und Chiwa, wo Sie orientalisch geprägte Architektur und den Zauber waschechter Oasenstädte bestaunen können. Aber auch die usbekische Hauptstadt Taschkent weiß zu beeindrucken.

© Leonid Andronov, Fotolia


Reiseverlauf

Highlights der Reise

• Museum für Angewandte Kunst in Taschkent
• Traditionelles Plov kochen mit einer usbekischen Familie
• Zugfahrt von Taschkent ins Ferganatal
• Prächtige Metro-Bahnhöfe in Taschkent

usbekistan-chiwa-altstadt

© artmaks, Fotolia

Tag 1: Anreise nach Usbekistan
Mit Uzbekistan Airways fliegen Sie direkt von Frankfurt in die Stadt Urgentsch. Nach Abwicklung der Zoll- und Visumformalitäten werden Sie von Ihrer Reiseleitung am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel nach Chiwa gebracht.

Tag 2: Chiwa - Stadt an der Seidenstraße
Entdecken Sie nach dem Frühstück die Oasenstadt Chiwa! Kleine, enge Gassen und reich verzierte Paläste, Moscheen, Mausoleen und Koranschulen: Heute können Sie sich intensiv von der Schönheit der schon immer strategisch günstig zwischen Europa und Indien gelegenen Stadt Chiwa überzeugen. Bei der Besichtigung der faszinierenden Altstadt gibt es rund 50 Baudenkmäler für Sie zu entdecken. Freuen Sie sich auf eine Stadt, die sich ihren orientalischen Charakter bewahrt hat und zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Sie krönen den Tag mit einem traditionellen Abendessen inklusive Folklorebegleitung im Sommerpalast des letzten Khans.
Event-Tipp: Am 8. August findet das Melonenfest in Chiwa statt. Erleben Sie dieses großartige Ereignis!

Tag 3: Ayaz Kala – Toprak Kala – Buchara
Genießen Sie das Frühstück und reisen Sie danach zu den wichtigen Ausgrabungsstätten Ayaz Kala und Toprak Kala, die sich am Rande der Wüste Kyzyl Kum befinden. Insbesondere der grandiose Ausblick von diesen Ruinen über die Weite Zentralasiens in der Region Choresmien ist ein unvergesslicher Moment. Im Anschluss stoppen Sie an einer Jurte und machen ein leckeres Picknick. Nachmittags nehmen Sie den Zug von Urgentsch nach Buchara, wo in Ihrer Unterkunft das Abendessen auf Sie wartet.
Distanz: 620 km

Tag 4: Buchara – Koranschulen und Basare
Heute werden Sie nach dem Frühstück die Oasenstadt Buchara intensiv erfahren. Beim Schlendern durch die Altstadt werden Ihnen vor allem die zahlreichen in bläulichem Mosaik gestalteten Medresen und Moscheen ins Auge fallen. Das historische Stadtzentrum imponiert ebenfalls mit seinen Kuppelbasaren und der Zitadelle Ark, ein Mausoleum der Samaniden, die Sie besuchen werden. Weiterhin sehen Sie auf Ihrem Rundgang das Kalan-Minarett und die Moschee Kalan sowie die sich daran anschließende Medrese Mir-e Arab. Nachmittags erkunden Sie die Handelsplätze des historischen Buchara, den Labi-Hauz-Komplex. Die Namensgebung dieses architektonischen Juwels ist auf das Wasserbecken zurückzuführen, in dem sich die ansprechenden Fassaden der imposanten Bauwerke spiegeln. Freuen Sie sich auch auf den Abend, den Sie beim Abendessen auf einer Terrasse in einem Restaurant atmosphärisch ausklingen lassen! Sie genießen bei klassischer Musik usbekische Köstlichkeiten und das Ambiente der wunderschönen Altstadt. Das Abendessen ist witterungsabhängig.

© Leonid Andronov, Fotolia

Tag 5: Buchara – Perle Zentralasiens
Stärken Sie sich beim Frühstück und entdecken Sie danach das Grabmal der Samaniden. Hierbei handelt es sich um einen kleinen, schlichten Bau mit Ziegelornamentik. Doch genau diese Schlichtheit beeindruckt die Besucher. Zudem besichtigen Sie das Mausoleum Chashma Ayub und erkunden das Haus des Kaufmanns Khodjaev. In dem heutigen Museum erfahren Sie, wie die wohlhabenden Händler und Kaufleute in Buchara vor etwa 100 Jahren gelebt haben. Beschließen Sie den Tag mit einem Miniatur und Kalligraphie Kurs, wo Sie der weltberühmte Künstler Davlat Toshev in diese usbekische Kunstfertigkeiten einweihen wird. Zurück in Ihrer Unterkunft können Sie beim Abendessen die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

Tag 6: Von Buchara nach Samarkand
Gestalten Sie den Vormittag nach dem Frühstück individuell! Schauen Sie sich selbst in Buchara um, indem Sie einen der Basare besuchen oder weitere Sehenswürdigkeiten entdecken. Optional und gegen Aufpreis können Sie auch an einem Ausflug zum Naqshbandi-Komplex teilnehmen. Es handelt sich um die Grabstätte des Bahauddin Naqshbandi, der den gleichnamigen Derwisch-Orden begründete. Am Nachmittag reisen Sie mit Ihrer Reisegruppe im Schnellzug nach Samarkand. Nach Ihrer Ankunft im Hotel nehmen Sie Ihr Abendessen zu sich.
Distanz: 270 km

Tag 7: Samarkand – Paradies des Ostens
Heute lernen Sie die antike und märchenhafte Stadt Samarkand näher kennen. Gestärkt vom Frühstück begeben Sie sich als Erstes zum Registan-Platz. Der bekannteste Platz Zentralasiens! Wandeln Sie über den Registan-Platz, dem Mittelpunkt der Stadt, und bewundern die drei dort zueinander rechtwinklig angeordneten und kunstfertig verzierten Madresen. Lassen Sie sich auch vom palastartigen Mausoleum Gur-e Amir des Mongolenführers Timur ins Staunen versetzen! Danach besuchen Sie die Ausgrabungsstätte Afrosiab samt Museum, in dem Sie mehr über die sogdische Geschichte und Kultur des 6. bis 8. Jahrhunderts erfahren. Vor allem die dort präsentierten Wandbilder der Ausgrabungen gelten als wertvoll. Im Anschluss erleben Sie in einer Papiermanufaktur, wie das Samarkand-Papier produziert wird. In jahrhundertealter Tradition wird aus den Fasern des Maulbeerbaums sowie aus Rosenwasser und Henna dieses außergewöhnliche Papier hergestellt. Es ist für seinen wunderbaren Duft und seine hellere Farbe bekannt. Bei Sonnenuntergang besichtigen Sie das zwei Kilometer von Stadtzentrum Samarkands entfernte Observatorium des Ulug Bek, welches erst 1908 freigelegt wurde. Zum Abschluss des Tages wird Ihnen in Ihrer Unterkunft das Abendessen serviert.

© alsem, Fotolia

Tag 8: Samarkand – Timurs Hauptstadt
Samarkand war unter dem zentralasiatischen Militärführer Timur Hauptstadt und hatte den Ruf als schönste und bedeutendste Stadt der Welt. Nach dem Frühstück steht daher ein Besuch der Nekropole Shah-e Sende an, zu der sich zahlreiche Legenden gebildet haben und die ein herrliches Zeugnis timuridischer Baukunst darstellt. Erleben Sie zudem den Zauber der Seidenstraße, der bei einem Spaziergang durch die Basargassen spürbar wird. Auf Ihrem kulinarischen Streifzug probieren Sie Aprikosen, Rosinen und Nüsse. Weiter geht es zu einer Modenschau, wo Ihnen die farbenprächtigen Kleider der Designerin Valentina Romanenko präsentiert werden. Ihren Nachmittag können Sie frei gestalten. Entspannen Sie im Hotel oder erkunden Sie weiter die Stadt. Sie haben auch die Möglichkeit, an einem optionalen Ausflug teilzunehmen: Besichtigen Sie den Imam Al-Buchari-Komplex! Es ist einer der bedeutendsten Orte der Muslime. Auf den Spuren Al Bucharis schauen Sie sich seine gesammelten Schriften an, die im Islam hoch angesehen sind. Abends sind Sie mit Ihrer Reisegruppe bei einer usbekischen Familie eingeladen. Gemeinsam genießen Sie das Nationalgericht Plov.

Tag 9: Samarkand – Taschkent
Vormittags steht nach dem stärkenden Frühstück ein Ausflug nach Urgut auf dem Reiseprogramm. In der Gebirgsregion nahe Samarkands befindet sich der Chor Minor-Komplex. Freuen Sie sich außerdem auf den Besuch eines lokalen Basars! Nach den leckeren Düften vom Basar tanken Sie bei einem Picknick neue Energie. Im Anschluss brechen Sie mit dem Zug nach Taschkent auf, wo Sie abends in der Unterkunft Ihr Abendessen genießen.
Distanz: 320 km

Tag 10: Taschkent – Ferganatal
Genießen Sie Ihr Frühstück, denn heute wartet ein weiterer spannender Ausflug auf Sie! Auf der neuen Bahnstrecke reisen Sie in die Stadt Margilan im Ferganatal. Hier besichtigen Sie eine Seidenfabrik. Seide aus Usbekistan wird weit über die Grenzen des Landes hinaus geschätzt, da diese mit Qualität und Design überzeugt. Danach geht es nach Kuwa, wo Sie eine Ausgrabungsstätte erkunden. Diese liefert den Beweis, dass sich der Buddhismus über die Seidenstraße ausgebreitet hat. Freuen Sie sich ebenfalls auf einen Stadtbummel in der usbekischen Stadt Fergana. Hier machen Sie für die Nacht Rast.
Distanz: 360 km

samarkand-usbekistan-content

© Daniel Prudek, AdobeStock

Tag 11: Unterwegs im Fergana-Tal
Das Fergana-Tal ist die größte Oase Zentralasiens und wird von bis zu 4.700 Meter hohen Bergen umgeben. Alexander der Große zog schon durch dieses märchenhafte Tal. Voller Energie vom Frühstück besuchen Sie in Rischtan eine Keramikwerkstatt der Region. In Rischtan sind Sie zudem zu Gast bei einer kirgisischen Familie, welche sich auf die Kunst des Teppichknüpfens versteht. Freuen Sie sich auf eine Demonstration! Der nächste Halt ist in Kokand. Erkunden Sie mit Ihrer Reisegruppe den Palast Khudoyar Khan und denFriedhof der Chane! Auf Ihrem Weg wartet außerdem noch ein lebhafter Basar. Im Anschluss lassen Sie das Fergana-Tal hinter sich und überqueren mit PKWs einen Pass, der Sie zurück nach Taschkent führt. Hier genießen Sie in der Unterkunft das Abendessen.
Distanz: 350 km

Tag 12: Taschkent – Im Herzen Zentralasiens
Erfahren Sie nach dem Frühstück mehr über diese moderne, orientalische Stadt, die 1966 nach einem Erdbeben wieder aufgebaut wurde und heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Freuen Sie sich auf herausragende islamische Baudenkmäler wie dem Hasti-Imam Komplex mit der Medrese Barak-Chan oder das Mausoleum Kaffali-Schasch. Danach besuchen Sie das Museum für Angewandte Kunst, das mit bunten Ausstellungsstücken die Zeit der Seidenstraße wieder aufleben lässt. Anschließend fahren Sie ein Stück mit der kunstvoll gestalteten Metro. Außerdem besichtigen Sie den Theaterplatz in der Altstadt und kommen in den Genuss exotischer Gerüche auf dem orientalischen Basar, der eine Fülle an köstlichen Früchten, Nüssen und Gewürzen für Sie bereithält. Sie beschließen den Tag mit dem Abendessen in der Unterkunft.

Tag 13: Abschied von Usbekistan
Heute geht es zum Flughafen. Ihre Reiseleitung verabschiedet sich nun von Ihnen und wünscht Ihnen einen guten Rückflug.

tashkent-minor-white-mosque-usbekistan-content

© Valery Smirnov, Adobe Stock

Hinweise:
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Zug zum Flug und optionale Ausflüge sind nur telefonisch zubuchbar.

Ihre Hotelunterkünfte für die Rundreise in Usbekistan:
Chiwa: 2 Nächte im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Buchara: 3 Nächte im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Samarkand: 3 Nächte im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Taschkent: 1 Nacht im First-Class-Hotel (4-Sterne-Landeskategorie)
Fergana: 1 Nacht im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Taschkent: 2 Nächte imFirst-Class-Hotel (4-Sterne-Landeskategorie)


Karte

Wunschleistungen

1Reiseschutz
Wählen Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz (Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Unfallversicherung, Urlaubsgarantie, Notfall-Versicherung, Reise-Krankenversicherung und Reisegepäck-Versicherung) als zusätzliche Leistung aus.
(Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gewählten Reise live im Buchungsprozess.)

Ab einem Reisepreis über 3.000,- € können Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz ausschließlich über unseren Partner Hanse Merkur buchen: Hier online buchen oder telefonisch unter 040 / 6002 07 80.

Bitte halten Sie für die Buchung folgende Angaben bereit: Name, Reisedaten und die aovo Agentur-ID 4256418.
2Sie wünschen ein Einzelzimmer?
Einzelzimmerzuschlag ab 145,- €
3Sie möchten weitere Ausflüge zubuchen?
Preise pro Person (nur telefonisch zubuchbar):
Ausflug zum Naqshbandi Komplex (6. Tag) 40,- €
Al-Buchari-Komplex bei Samarkand (8. Tag) 39,- €
4Zug zum Flug
Buchen Sie telefonisch ab 66,- € pro Person den Zug zum Flug bequem dazu!
Hinweis: Nicht online buchbar!

Das könnte Sie auch interessieren