aovo REISEN logo overlay

Wandern in Oberammergau

place Oberammergau
Inklusive
  • ab 2 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • tägliches Frühstück
  • 1x 3-Gang-Menü am Abend
  • 1 x gefüllter Wanderrucksack pro Aufenthalt (inkl. 1 Soft-Getränk 0,5l pro Person nach Wahl, 2 belegte Semmeln pro Person nach Wahl, 1 Müsliriegel pro Person)
  • 1x E-Scooter Nutzung pro Person (ohne Helm) für 3 Std.
Optional zubuchbar
  • Verlängerungsnächte buchbar
  • Reiserücktrittsversicherung
  • An- und Abreise mit der Deutschen Bahn
ab 185 € p.P.
Zum Angebot
Wanderreise
ab 2 Übernachtungen
Oberammergau
Naturerlebnis

Wanderreise in Oberammergau

Willkommen auf Ihrer spannenden neuen Wanderreise in Oberammergau! Wenn Sie also nach einem Abenteuerurlaub mit vielen frischen Erlebnissen suchen, der gleichzeitig auch erholsam ist, sind Sie genau am richtigen Ort. Oberammergau ist ein idyllisches Städtchen am Fuße der Ammergauer Berge, in nicht allzu weiter Entfernung von dem berühmten Garmisch-Partenkirchen, was Ihrem Abenteuerurlaub einfach deshalb einen zusätzlichen Reiz verleiht. Sei es ein professioneller Wanderer oder nur ein Genießer der bezaubernden Schönheit der Natur, eine Wanderreise in Oberammergau wird Sie begeistern und Ihre Sinne beleben.

Unser Aktivurlaub in Oberammergau vereint alles, was das Abenteurerherz begehrt. Tolle Landschaften, abwechslungsreiche Wanderwege und komfortable Unterkünfte. Bei uns finden Sie alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub benötigen.

info
4 Nächten reisen – nur 3 Nächte zahlen im Reisezeitraum 27.02.2024-14.05.2024 und 16.10.2024-30.11.2024.

7 Nächte reisen – nur 6 Nächte zahlen im Reisezeitraum bis einschließlich 30.11.2024.

Landhotel Böld ★★★★

Das Aktiv Hotel Böld in Oberammergau, in den atemberaubenden Ammergauer Alpen gelegen, ist ideal für diejenigen, die sich erholen möchten, sowie für diejenigen, die im Urlaub aktiv sein möchten. Es liegt an einem Ort, an dem kulturelle und natürliche Schönheit koexistieren: eine Landschaft, die eine einzigartige Mischung aus bayerischer Wärme und luxuriösem Komfort bietet, gepaart mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Jedes Jahr lockt das historische Oberammergau viele Besucher wegen seiner Passionsspiele und seiner reichen Geschichte an und enthüllt Straßen, die malerisch genug sind, um jeden zu faszinieren. Tradition verschmilzt hier harmonisch mit Moderne, in der die Symbiose durch Orte wie das Aktiv Hotel Böld wunderschön dargestellt wird.

Romantik Hotel Böld

Lobby im Romantik Hotel Böld

Die Lage des Hotels ist nicht nur schön, sondern auch verkehrstechnisch gut erreichbar. Das Hotel liegt an einem Ort, an dem Gäste es bequem mit dem Auto erreichen können. Dazu befindet sich der Bahnhof Oberammergau in der Nähe und bietet regelmäßige Verbindungen zu Großstädten wie München und Garmisch-Partenkirchen. Diese öffentliche Verkehrsanbindung macht das Hotel zu einem idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung und ermöglicht es gleichzeitig internationalen Gästen, bequem an ihr Ziel zu gelangen.


Die Vielfalt der Zimmer und Suiten ist ein Faktor, der das Aktiv Hotel Böld von anderen unterscheidet und dafür sorgt, dass sich jeder Gast wohlfühlt. Von kleinen, komfortablen

Einzelzimmern bis hin zu geräumigen, luxuriösen Suiten bietet das Hotel eine Unterkunft, die für alle Vorlieben und Zwecke geeignet ist. Die Inneneinrichtung der Zimmer ist modern und mit stilvollen Möbeln eingerichtet. In diesen Zimmern sind alle notwendigen Annehmlichkeiten vorhanden, die man von einem erstklassigen Hotel erwarten kann.

Restaurant im Romantik Hotel Böld

Wellnessbereich im Romantik Hotel Böld

Auch das kulinarische Angebot des Hotels ist bemerkenswert. Das Restaurant bedient die Gäste vor Ort und überrascht sie mit einer Auswahl an regionalen bayerischen Gerichten und internationalen Köstlichkeiten. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sorgt für einen herrlichen Start in den Tag, während saisonale Menüs – sowie besondere kulinarische Events – das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Angebot an kulinarischen Genüssen versprechen.

Ebenfalls lädt der Wellnessbereich des Hotels nach Wanderungen oder anderen Freizeitaktivitäten zum Entspannen und Relaxen ein. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten eines 4-Sterne Hotels.

info
Insgesamt bietet das Aktiv Hotel Böld in Oberammergau eine perfekte Mischung aus Komfort, Luxus und Naturerlebnis. Ob Sie Entspannung suchen, nach Aktivitäten suchen oder kulturelle Highlights erkunden möchten – die Hotelumgebung bietet für jeden Geschmack und jedes Alter etwas.
Hotelausstattung
  • Empfangshalle
  • Fahrstuhl
  • Restaurant
  • Wellnessbereich mit Dampfbad
  • finnische Sauna
  • Biosauna
  • Whirlpool-Badewanne
Zimmerausstattung
  • Größe ca. 30 qm
  • Bad oder Dusche/WC
  • Haartrockner
  • Minibar
  • Sat-TV
  • Telefon
  • Safe
  • WLAN (kostenfrei)
  • Balkon (teilweise)

Die Ammergauer Alpen – Ein Wanderparadies mit ehrwürdigen Traditionen

Oberammergau, eingebettet in die spektakulären Ammergauer Alpen ist ein Naturparadies, das Wanderer und Naturliebhaber anzieht. Das Gebiet ist extrem vielfältig in seiner Flora und Fauna, von blühenden Wiesen bis zu wilden Wäldern und schroffen Felsen. Eine reiche Tierwelt, bestehend aus Gämsen, Murmeltieren und Steinadlern, die jede Wandertour bereichert. Die Ammergauer Alpen bieten eine beeindruckende Kulisse für Ihre Wanderungen. Die Landschaft ist geprägt von sanften Hügeln, steilen Felsen und idyllischen Tälern. Kristallklare Bergseen laden zum Verweilen und Erfrischen ein, während rauschende Bäche und Wasserfälle das Bild der unberührten Natur vervollständigen. Hier können Sie inmitten einer atemberaubenden Kulisse die Seele baumeln lassen und neue Energie tanken. Auch der nahegelegene Naturpark Ammergebirge ist ein lohnendes Ausflugsziel.

Oberammergau ist auch ein kulturell reicher Ort, in erster Linie aufgrund seiner alle zehn Jahre stattfindenden Passionsspiele, die bis 1634 zurückgehen, welche die kulturelle Szene des Ortes ist. Die Passionsspiele von Oberammergau haben eine bewegte Geschichte. Sie entstanden aus einem Gelübde der Dorfbewohner während der Pest im 17. Jahrhundert. Seitdem finden die Aufführungen alle zehn Jahre statt und ziehen Tausende von Besuchern an. Die beeindruckenden Darstellungen des Lebens und Leidens Jesu Christi werden von den Einwohnern Oberammergaus selbst gespielt und sind ein bedeutendes kulturelles Ereignis. Gemäß Oberammergauer Traditionen dürfen in der Tat auch nur Einwohner Oberammergaus, die auch dort geboren sind oder seit 20 Jahren in Oberammergau sesshaft sind, an den Passionsspielen aktiv teilnehmen.


Wandern und verschiedene Wanderrouten

Oberammergau ist ein wahres Eldorado für Wanderfreunde. Oberammergau bietet viele Wanderwege an, die allen Niveaus entsprechen und von Anfängern bis zu erfahrenen Wanderern genossen werden. Der Panoramaweg ist für Genuss- und Familienwanderer gedacht, die eine leichte Wanderung mit atemberaubender Landschaft und vielen Gelegenheiten zum Ausruhen suchen. Mehr abenteuerlustige Wanderer können den herausfordernden Aufstieg zum Kofel, dem ikonischen Wahrzeichen von Oberammergau bezwingen. Der Weg führt Sie durch dichte Wälder und über steile Pfade, bis Sie schließlich den Gipfel erreichen. Von hier oben haben Sie einen atemberaubenden Blick über das gesamte Tal, das Ammertal und die umliegenden Alpen. Während der Meditationsweg eine ruhige Möglichkeit zur geistigen Einkehr und zum Genießen der Natur bietet, spricht der Märchenwaldweg im nicht weit entfernten Schongau mit seinen interaktiven Märchenszenen vor allem Kinder an. Darüber hinaus werden auch geführte Touren angeboten, die tiefere Einblicke in die Natur und Geschichte der Region ermöglichen und Besuchern helfen, verborgene Schätze von Oberammergau zu entdecken.


Empfohlene Wanderrouten ab Oberammergau

Für wen: Ideal für Familien oder mit dem Hund.

Dauer: Ca. 1,25 Stunden

Beschreibung: Die 4,6 km lange Wandertour ist ein abwechslungsreicher Rundwanderweg in den Ammergauer Alpen, der entlang des Kolbenbachs, am Fuß des Kofels und an der Ammer entlangführt, mit schönen Aussichten auf Oberammergau und Möglichkeiten für Hunde, frei zu laufen und zu baden.


Für wen: Wanderbegeisterte mit gewisser Grundfitness

Dauer: 3,10 Stunden

Beschreibung: Vom Passionstheater in Oberammergau startend, führt die Route über das Pilatushaus, die Verlegergasse und das Ammerufer zu zwei alternativen Wegen zur Kreuzigungsgruppe am Osterbichl, weiter über den Grottenweg und den Vogelherdweg, der oberhalb von Ettal entlangführt, bis zum Kloster Ettal.


Für wen: Erfahrene Wanderer mit guter Kondition und Ausdauer

Dauer: 14,18 Stunden

Beschreibung: Diese herausfordernde Wanderung führt von der “Großen Laine” über den malerischen Soilesee und das Ettaler Manndel zur Benediktinerabtei Ettal, durchquert das Weidmoos entlang der Ammer, erklimmt das Pürschlinghaus und endet nach einer anspruchsvollen Schleife über den Teufelstättkopf und die Schleifmühlklamm zurück in Oberammergau.

Schließlich bietet Oberammergau eine außergewöhnliche Vielfalt an Wanderwegen, sodass jeder Gast einen Weg nach seinem Geschmack finden kann. Vom einfachen Panoramaweg, der für Familien geeignet ist, die gemütliche Spaziergänge mögen, bis zum anspruchsvollen Kofel, der den Abenteuergeist herausfordert oder für spirituell Suchende mit Wegen wie dem Meditationsweg, der Ruhe inmitten der Schönheit der Natur bietet. Oberammergau ist in der Tat ein Wanderparadies. Der Märchenwaldweg entführt Kinder in ein Reich der Fantasie und des Abenteuers und macht das Wandern zum Spaß, während er jungen Köpfen eine Wertschätzung für Aktivitäten im Freien vermittelt.



Traditionen und Festlichkeiten in Oberammergau

Oberammergau ist nicht nur für seine malerischen Wanderwege bekannt, sondern auch für seine reichen kulturellen Traditionen und lebendigen Festivitäten. Besucher können hier tief in die lokalen Bräuche eintauchen und einzigartige Feierlichkeiten erleben. Zu den bekanntesten Veranstaltungen zählen die alle zehn Jahre stattfindenden Passionsspiele, das spektakuläre König-Ludwig-Feuer sowie der König-Ludwig-Geburtstag, der dem berühmten bayerischen Monarchen gewidmet ist. Weitere faszinierende Feste sind das Krampus-Tratzen, eine traditionelle Winterveranstaltung, und der bunte Faschingsdienstag, der den Höhepunkt der Faschingszeit markiert. Diese, und weitere, Events bieten eine perfekte Gelegenheit, die Kultur und Geschichte Oberammergaus hautnah zu erleben.

Die Passionsspiele in Oberammergau sind ein weltbekanntes kulturelles Ereignis, das alle zehn Jahre Tausende von Besuchern anzieht. Ursprünglich mitten im Dreißigjährigen Krieg 1634 als Gelübde während der Pestzeit ins Leben gerufen, stellen die Spiele die letzten Tage im Leben Jesu Christi von seinem Einzug nach Jerusalem am Palmsonntag bis zur Kreuzigung dar. Die gesamte Dorfgemeinschaft beteiligt sich an der aufwendigen und professionalisierten Inszenierung, die durch beeindruckende Bühnenbilder, aufwendige Kostüme und tiefgehendes Schauspiel besticht. Mit einer Spielzeit von über fünf Stunden bietet das Spektakel eine intensive, bewegende Erfahrung, die tiefe Einblicke in die bayerische Volksfrömmigkeit und Tradition gewährt. Die nächsten Passionsspiele finden 2030 statt und versprechen erneut ein unvergessliches kulturelles Highlight zu werden. Im Jahr vor der Aufführung wird zudem ein Theaterstück über die Entstehung der Passionsspiele Oberammergau aufgeführt. Zudem steht der übernächste Termin auch bereits fest: Im Jahr 2034 feiern die Passionsspiele Oberammergau 400-jähriges Jubiläum!

play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image

Das König-Ludwig-Feuer, das jedes Jahr am 24. August, dem Vorabend des Geburtstags von König Ludwig II., entzündet wird, ist eine tief verwurzelte Tradition in Oberammergau. Seit 1888 wird dieses beeindruckende Schauspiel ausschließlich von jungen Männern aus dem Dorf organisiert, wobei die Feuerplätze von Generation zu Generation weitergegeben werden. Die Vorbereitungen beginnen bereits im Mai mit dem Holzhacken, und die Holzscheite werden bis zu zwei Jahre gelagert.

Am 24. August, dem Tag des Feuers, starten die „Kronerer“ – die Feuermacher der Krone – früh morgens, um die 14 Meter hohe Krone auf dem Kofel zusammenzunageln, bevor neugierige Besucher die Arbeiten stören könnten. Ab 21 Uhr versammeln sich immer mehr Menschen aus Oberammergau, dem Umland und Gäste bei den verschiedenen Feuerstellen. Um etwa 21:15 Uhr, bei völliger Dunkelheit, ertönen drei Böllerschüsse vom Kofel als Signal zum Entzünden der Feuer. Die sieben Feuer werden gleichzeitig entzündet, begleitet von der Blaskapelle, die das Lied „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre“ spielt.

Die Feuerstellen umfassen die Krone auf dem Gipfel des Kofel (1.342 Meter), das „Kofelflecken“ mit einem brennenden Kreuz auf halber Höhe, die „Wiesenmahd“ mit einem riesigen, geschwungenen „L“ und der römischen Ziffer II, sowie große Holzfeuer auf dem „Aufacker“ und dem „Rappenkopf“. Weitere brennende Kreuze erleuchten das „Laberköpferl“ und den „Laber“. Dieses feurige Spektakel ist nicht nur eine Ehrung für den bayerischen König, sondern auch ein Ausdruck der Gemeinschaft und Tradition in Oberammergau.

Einen Tag später, am eigentlichen König-Ludwig-Geburtstag, wird dieser im Lieblingsschloss des Märchenkönigs – Schloss Lindenhof – zelebriert.

Am 5. Dezember wird es in Oberammergau schaurig, wenn der Nikolaus mit acht bis 15 Krampussen zu den Kindern kommt. Ein besonders beliebter Hotspot für dieses Ereignis ist das Eiscafé „Paradiso“, wo man in der ersten Reihe sitzt und das Spektakel hautnah miterleben kann. Während der Nikolaus traditionell die braven Kinder mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken belohnt, sorgt der furchterregende Krampus dafür, dass sich die nicht so artigen Kinder erschrecken.

Der Krampus ist das schaurige Pendant zu Knecht Ruprecht und seine Gestalt ist um einiges furchteinflößender. Er trägt ein zotteliges Fell, hat eine lange Zunge, Hörner und eine angsteinflößende Fratze. Mit Glocken und Ketten macht er Lärm und in seiner Hand hält er eine Rute, während auf seinem Rücken eine Butte bereitsteht, in die er die bösen Kinder steckt. Der Name „Krampus“ leitet sich entweder vom althochdeutschen „krampen“ (Kralle) oder vom bayerischen Wort „Krampn“ (etwas Lebloses, Vertrocknetes, Verblühtes oder Verdorrtes) ab.

Am Krampustag sind die Straßen von Oberammergau von Besuchern des Spektakels. Oftmals springen die Krampusse von ihrer Kutsche herab und versuchen, den wartenden Kindern einen Schrecken einzujagen. Besonders mutige Kinder drehen den Spieß jedoch um und machen sich einen Spaß daraus, den Unholden Streiche zu spielen. Dieses aufregende und zugleich unheimliche Ereignis ist eine fest verankerte Tradition in der Region und bietet ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt.

Der Faschingsdienstag in Oberammergau ist ein farbenfrohes Spektakel, bei dem ein großer Faschingsumzug durch den Ort zieht. Der Faschings-Umzug beginnt meist am Kleinen Theater und zieht bis zum Max-Streibl-Platz. Maskierte Kinder positionieren sich um die prächtig geschmückten Wagen, während die Erwachsenen auf den Wagen stehen und Brezeln sowie Würste per Angel hinab zu den Kindern lassen. Diese fröhliche Tradition bringt die ganze Gemeinde zusammen und ist ein Höhepunkt der Faschingszeit, der sowohl Einheimische als auch Besucher begeistert.

Zudem gibt es noch viele weitere Traditionen, die Sie in Oberammergau live bezeugen können. An Fronleichnam führt die Prozession durch den Ort und hält an insgesamt acht Altären inne. Standesgemäß dürfen Oberammergauer Trachten und Blasmusik nicht fehlen. Zum Abschluss des Kalenderjahres kommen am Silvestertag die Bewohner zum Sternenrundgang zusammen. Ein besonderes, sportliches Highlight, hält in jedem Jahr das erste Wochenende im Februar bereit: Beim König Ludwig Lauf trifft sich die Sportelite des Skilanglauf im klassischen sowie im Skating Stil zu Rennen über 10, 21 oder 50 Kilometer. Hierbei sind auch Amateure und Hobby-Sportler zugelassen.


info
Rita Falk, die bekannte deutsche Autorin der Krimireihe um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer, stammt aus Oberammergau. Ihre Bücher, wie “Winterkartoffelknödel”, “Dampfnudelblues” und viele weitere, sind in Bayern angesiedelt und zeichnen sich durch eine Mischung aus Spannung, Humor und bayerischem Lokalkolorit aus. Falks Werke wurden mehrfach erfolgreich verfilmt und haben eine breite Leserschaft gefunden.

Unsere weiteren Top 4 Arten von Aktivurlauben in Oberammergau Abwechslung und Abenteuer

Oberammergau gilt für viele als Paradies für sportliche Urlauber inmitten der Ammergauer Alpen. Neben wunderschönen Wanderwegen finden Sie hier auch anspruchsvolle Klettergebiete und andere Outdoor-Aktivitäten, die diesen Ort einzigartig machen. Weitere Überraschungen warten auf Sie!

Hier sind unsere Top 4 Arten von Erlebnissen die Oberammergau zu bieten hat:

  • Radfahren und Mountainbiken: In der Gegend von Oberammergau gibt es viele hervorragende Radwege und Mountainbike-Strecken. Ob Sie eine einfache Radtour durch das Ammertal oder anspruchsvollere Mountainbike-Routen in den Ammergauer Alpen bevorzugen, hier können Sie Ihren eigenen Weg finden. Um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden und sicherzustellen, dass Sie einen wundervollen Radurlaub erleben. Der Scott Bikepark Oberammergau wartet mit 6 unterschiedlich schweren Trails auf mutige Abenteurer! Bikes und Helme (sowie weitere Ausrüstung) können Sie vor Ort leihen.

  • Klettern: Die Felsformationen der Ammergauer Alpen bieten hervorragende Klettermöglichkeiten. Kletterrouten von leicht bis schwer reichen die Schwierigkeitsgrade. Die Klettersteige sind spannend und führen Sie sicher und dennoch dramatisch durch die Felswände. Besonders beliebt sind Oberammergau und Garmisch-Partenkirchen wegen ihrer Felswände.

  • Tandemflüge über Oberammergau: Für diejenigen, die das Abenteuer in der Luft suchen, bietet Oberammergau hervorragende Bedingungen zu Tandemflüge. Gemeinsam mit erfahrenen Piloten heben Sie ab und genießen atemberaubende Aussichten, die vom Boden aus unerreichbar sind. Wer einen Adrenalinstoß sucht oder die faszinierende Schönheit aus großer Höhe erleben möchte, für den versprechen die verfügbaren Tandemflüge ein bereicherndes Erlebnis.

  • Wintersport: Wenn der Winter kommt, verwandelt sich Oberammergau in ein Paradies für Wintersportler. Langlaufloipen schlängeln sich durch schneebedeckte Täler und wer den Nervenkitzel des Skifahrens oder Snowboardens sucht, hat in Skigebieten wie Garmisch-Partenkirchen und Zugspitze mit ihren hervorragenden Pisten die Qual der Wahl. Darüber hinaus gibt es auch Schneeschuhtouren und Rodelbahnen, die den Wintersport noch weiter verschönern. Winterspaß ist in Oberammergau definitiv angesagt.

Für Freunde “unberührter” Natur bietet sich ein Ausflug zu den Ammergauer Wiesmahdhänge am Unterhang der Berge Aufacker und Hörnle an. Hier wird die Natur sich selbst überlassen und einmal nur einmal im Jahr kommt es zur Heuernte – freilich ohne motorische Hilfe, sondern per Hand gemäht. Das Gras aus der Wiesmahd wird von Benediktinermönchen der Abtei Ettal sorgfältig ausgewählt und zu einem besonders milden und weichen Heulikör verarbeitet..


Sehenswürdigkeiten in Oberammergau

In der Umgebung von Oberammergau gibt es viele interessante Orte, die man bei einem Spaziergang besichtigen kann. Sie können das Schloss Linderhof besuchen, eine wunderschöne königliche Residenz von König Ludwig II., oder das Kloster Ettal – ein Benediktinerkloster mit einer barocken Basilika, die Sie in Erstaunen versetzen wird. Verpassen Sie auch nicht die Wieskirche, da sie von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde.

Schloss Linderhof

Schloss Linderhof gehört zu den drei prachtvollen Schlössern unter König Ludwig II. und ist tatsächlich das einzige, das während seiner Herrschaft vollständig fertiggestellt wurde. Sein Ruf eilt ihm voraus, denn er ist reich ausgestattet und künstlerisch gestaltet. Bei Ihrem Besuch werden Sie die spektakulären Innenräume bestaunen, die mit aufwendigen Fresken, kunstvollen Möbeln und Meisterwerken der Kunst geschmückt sind, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Verpassen Sie auf keinen Fall den Spiegelsaal oder das Schlafzimmer des Königs, denn sie bieten einen Einblick in den luxuriösen Lebensstil dieses Monarchen aus Bayern. Wahrlich es ist ein unvergessliches Erlebnis!

Kloster Ettal

Das Kloster Ettal ist ein Highlight der Region. Es wurde im 14. Jahrhundert als Benediktinerkloster gegründet und besticht durch seine barocke Basilika. Ein Meisterwerk der Kunst, geschmückt mit Fresken und Stuckarbeiten. Neben seiner Funktion als Ort der spirituellen Besinnung spielt das Kloster auch eine bedeutende Rolle als kulturelles Zentrum. Das Ettaler Klosterbier wird in der klostereigenen Brauerei gebraut. Ein Highlight, das Sie neben anderen von den Mönchen hergestellten Produkten im Klosterladen finden können. Ein Spaziergang von Oberammergau nach Ettal bietet malerische Ausblicke auf das Ammertal und garantiert eine angenehme Möglichkeit, in die Schönheit der Umgebung einzutauchen.


Passionstheater Oberammergau

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Passionsspielhaus, in dem alle fünf Jahre die berühmten Passionsspiele stattfinden. Das prachtvolle Gebäude wurde eigens zu diesem Zweck errichtet. Es bietet Platz für Tausende von Zuschauern und verfügt über modernste technische Systeme auf der Bühne. Bei einer Führung können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen und nicht nur die betrieblichen Aspekte, sondern auch die historische und kulturelle Bedeutung der Passionsspiele kennenlernen. Die nächsten Passionsspiele finden im Jahr 2030 statt.

Altstadt von Oberammergau

Die Altstadt von Oberammergau ist ein wahres Juwel im Herzen der bayerischen Alpen – und ein wahrer Anblick. Dieses charmante Dorf ist bekannt für seine kunstvollen Hausfassaden mit Lüftlmalerei, die Geschichten aus der Bibel erzählen, verwoben mit lokalen Mythen und Motiven aus den umliegenden Alpen. Es sind die künstlerischen Striche, die jedem Gebäude einen individuellen Farbton verleihen und Blicke aus aller Welt auf sich ziehen. Die engen Gassen der Altstadt machen den historischen Charme von Oberammergau spürbar.


Weitere Informationen zur Reise

Reiserücktritts-Versicherung

Wählen Sie die Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ab 10,- € pro Person als zusätzliche Leistung aus.(Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gewählten Reise live im Buchungsprozess.)

Sie wünschen eine andere Zimmerkategorie?

Doppelzimmer Superior Zuschlag ab 20,- €

Einzelzimmer Economy Zuschlag ab 40,- €

Einzelzimmer Superior Zuschlag ab 60,- €

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt!

Verlängerungsnacht inkl. Frühstück pro Person:

  • Doppelzimmer Economy ab 74,- €
  • Doppelzimmer Superior ab 94,- €
  • Einzelzimmer Economy ab 84,- €
  • Einzelzimmer Superior ab 104,- €
Zustellbetten

0 bis 5 Jahre: ab 0,- € / Verlängerungsnacht ab 0,- €
6 bis 11 Jahre: ab 40,- € / Verlängerungsnacht ab 20,- €
12 Jahre bis 15 Jahre: ab 95,-€ / Verlängerungsnacht ab 49,- €
ab 16 Jahre: ab 135,-€ / Verlängerungsnacht ab 69,- €

Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden
close arrow_back_ios arrow_forward_ios