aovo REISEN logo overlay
Phantom der Oper - Christine hält ihre Hand an die Maske vom Phantom

Musical Phantom der Oper Wien – Ticket & Hotel

place Vienna
Inklusive
  • 1x Ticket ‚ÄěDas Phantom der Oper Das Musical‚Äú in der gebuchten Kategorie
  • Ab 1 √úbernachtung (inkl. Zusatzleistungen je nach Hotel)
  • W√§hlen Sie Ihr 3- bis 5- Sterne Hotel aus
Optional zubuchbar
  • An- und Abreise mit der Deutschen Bahn
  • Reiser√ľcktrittsversicherung
ab 162 ‚ā¨ p.P.
Zur Buchung
41 Länder
186 Städte
18 Sprachen
70 Auszeichnungen

Das Phantom und Christine Daaé Der Mann mit der Maske und die Sängerin mit der goldenen Stimme

Aufgepasst! Eines der bekanntesten und schaurigsten Broadway-Musicals wird Sie in Wien erzittern lassen. Das Musical Phantom der Oper feiert am 15. M√§rz 2024 im Herzen √Ėsterreichs seine Premiere. Als Neuproduktion vom Musical Phantom der Oper des Produzenten Cameron Mackintosh, k√∂nnen Sie sich auf romantische, aber auch packende Szenen freuen!

Die neue Inszenierung √ľberzeugte bereits in den USA, Gro√übritannien und Australien und wird ab Fr√ľhjahr 2024 ebenfalls in Wien, im Raimund Theater, als Premiere im deutschsprachigen Raum aufgef√ľhrt. Die Originalproduktion des Musicals Phantom der Oper begeisterte √ľber 160 Millionen Besucher*innen und das weltweit. Als Ehrung gab es daf√ľr insgesamt 70 Theaterpreise f√ľr dieses wunderbare St√ľck.

Facts: Das Musical Phantom der Oper wurde in 41 L√§ndern produziert, die Auff√ľhrungen erfolgten in 186 St√§dten und erz√§hlt wurde es in 18 Sprachen!

Die Schattenseite einer verbotenen Liebe

Phantom der Oper - Phantom hält bewusstlose Christine in den Armen

Es handelt von einem entstellten Phantom, welches sich in den Schatten der Pariser Katakomben versteckt und angefangen hat die Menschen an der Oberfl√§che zu massakrieren. Des Phantoms Gesicht ist entstellt, sodass es eine Maske tr√§gt, um sein Gesicht zu verbergen. Doch das hat den mysteri√∂sen Mann nicht aufgehalten sich Hals √ľber Kopf in die wohlklingende S√§ngerin Christine Daa√© zu verlieben. Er liebt sie so sehr. Deswegen hilft das Phantom der Christine, um ganz gro√ü rauszukommen. Als unschuldige Frau hat sie nicht damit gerechnet auf welche Methoden das Phantom zur√ľckgreifen wird, um seinen Plan zu vollziehen.

Und wird sein Versteck in den Katakomben auffliegen? Auch Christines Kindheitsfreund Raoul hat sich in die wundersch√∂ne S√§ngerin verliebt. F√ľr wen wird sie sich am Ende entscheiden?

Lassen Sie sich pers√∂nlich vom Rest der Geschichte im Raimund Theater in Wien verzaubern. 

DAS PHANTOM DER OPER I Wien Premiere 15.03.2024
play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image

Die gespielten Rollen vom Musical Phantom der Oper:

info
Die unten aufgez√§hlten Schauspieler*innen haben in der Vergangenheit die Rollen √ľbernommen:

Die Rolle der Cristine Daa√© √ľbernahm die Echo Klassik Preistr√§gerin Deborah Sasson.

Der ber√ľhmte Schauspieler Jochen Sautter spielte Raoul de Chagny.

Die Rolle des Phantoms wurde vom Regisseur Uwe Kr√∂ger gespielt. 

Die Sängerin Ann Jennings spielte Carlotta usw.

Christine Daaé wird in einem Fall verwickelt der mysteriöser nicht sein kann! Wie wird die Geschichte von Christine und dem geheimnisvollen Mann ausgehen? Das Musical Phantom der Oper wird all Ihre Fragen beantworten!

Raimund Theater
in Wien, √Ėsterreich
Dauer:
ca. 2 Stunden
Digitale
Tickets
Musik von
Andrew Lloyd Webber

4 Spannende Themen, die Sie interessieren werden!

Warum sollte man sich eine Vorstellung im Theater anschauen?

Das Theater bietet einen gro√üen Spielraum f√ľr die Fantasie und Vorstellungskraft. Die Darsteller*innen versuchen anhand eines vorgefertigten Skripts und durch deren Handlungen die Zuschauer*innen in ihren Bann zu ziehen. Die Schauspieler*innen m√ľssen aus dem “Nichts” eine kreative Vorstellung, in die K√∂pfe der Menge zaubern. Alle Schauspieler*innen auf der B√ľhne m√ľssen ihre Rollen perfekt kennen. Deswegen zieht die Show massenweise Menschen heran, da die Schauspieler*innen ihre Rollen perfekt draufhaben. Deshalb sollten Sie sich das Spektakel nicht entgehen lassen.

Dazu ist die Show ber√ľhmt und weltweit bekannt. Nicht umsonst wurde die Auff√ľhrung “The phantom of the opera” mit 70 Theaterpreisen ausgezeichnet und gilt als das l√§ngste und beste Werk der Welt. Daher haben Sie einen starken Grund das Musical Phantom der Oper zu besuchen. Die Show ist genauso wie die Originalproduktion ein Meisterwerk aller Musicals.

Wer ist Cameron Macintosh?

Der Produzent und mehrfache Theaterbesitzer Sir Cameron Macintosh gilt seit fast 50 Jahren als produktivster Musicalproduzent aller Zeit. Seine ber√ľhmtesten Werke sind neben “The phantom of the opera”, Les Mis√©rables und Cats. Diese drei Produktionen belegen die Pl√§tze der Top 5 am l√§ngsten gespielten Musicals aller Zeiten. 

Durch die Neuproduktion vom Musical Phantom der Oper und anderer Werke wurde sein Bekanntheitsgrad immer gr√∂√üer. 

Sir Cameron Macintosh wurde 1996 von der Queen zum “Knight Bachelor” f√ľr seine Verdienste im Musiktheater geschlagen. 

Die New York Times betitelte ihn als “der erfolgreichste, einflussreichste und machtvollste Theaterproduzent der Welt”! Er besitzt zudem sieben Theater innerhalb Londons und sein privates Verm√∂gen wird auf 675 Mio. Pfund gesch√§tzt. Das macht ihn zum drittreichsten Mann der britischen Musikindustrie. 

Gaston Louis Alfred Leroux: Schöpfer des Romans Phantom der Oper

Nachdem Gaston Leroux die Schule in der Normandie beendete, studierte er in Paris, der Stadt der Liebe, Rechtswissenschaften von 1886 bis 1889. W√§hrend des Studiums schrieb er Artikel f√ľr verschiedene Zeitungen und 1887 erschien seine erste Novelle. Nach Beendigung seines Studiums arbeitete Gaston Leroux als Jurist. Doch nach einer Zeit im Amt als Jurist bemerkte er, dass seine wahre Leidenschaft dem Schreiben galt. Deshalb brach er die Arbeit ab und widmete sich seinen Gedanken und Schriften. 

Seine Anf√§nge bestritt er als Theaterkritiker und Kriminalberichterstatter f√ľr “L’√Čcho de Paris”. Die aufsehenerregenden Artikel verschafften ihm die Zusammenarbeit mit der angesehensten Zeitung “Le Matin”. Zwischen 1896 und 1906 bereiste er als Korrespondent die L√§nder Europas, Asiens und Afrikas und erlangte durch seine Reportagen einen hohen Bekanntheitsgrad. 

Ab 1907 widmete er sich ausschlie√ülich der T√§tigkeit als Romanschriftsteller. Und daf√ľr erschien im selben Jahr sein Klassiker franz√∂sischer Kriminalliteratur “Das Geheimnis des gelben Zimmers”. 

Das ber√ľhmteste und weltweit bekannteste Werk ist “Le Fant√īme de L’Op√©ra” aus dem Jahre 1910. Gaston Leroux besuchte ein unterirdisches Gew√∂lbe der Pariser Oper und diese Kulisse inspirierte ihn f√ľr die Entwicklung des “all time favourite” “Le Fant√īme de L’Op√©ra”. Was w√ľrde wohl Gaston Leroux denken, wenn er das Musical Phantom der Oper sieht?

Der gro√üe Erfolg blieb erst aus, doch als Hollywood das St√ľck um 1925 verfilmte, wurde die Geschichte dahinter in die Welt getragen. Vor allem durch die Musical-Adaption von Sir Andrew Lloyd Webber ist die Auff√ľhrung auf jeder B√ľhne bekannt. Durch die Adaption konnte das Musical Phantom der Oper weltweit Fu√ü fassen.

Was ist der Ursprung vom Musical Phantom der Oper?

Das St√ľck stammt aus dem franz√∂sischen Roman “Le Fant√īme de L’Op√©ra”. Dieser Roman wurde von 1909 bis zum 08. Januar 1910 in der Zeitung “Le Gaulois” ver√∂ffentlicht. Der Schriftsteller und Journalist Gaston Leroux ist der Sch√∂pfer dieses Werkes. Das Buch wurde erst 1912 ins Deutsche √ľbersetzt und ist bis heute frei k√§uflich erh√§ltlich. 

Die deutsche Ausgabe von 1912 wurde im Albert Langen Verlag publiziert und von Rudolf Brettschneider √ľbersetzt. Um 1926 gab es zus√§tzlich die Taschenbuchausgabe in den Gelben Ullstein Taschenb√ľchern. 

Sp√§ter im Jahre 1968 publizierte der Hanser Verlag mit Sitz in M√ľnchen in seiner “Bibliotheca Dracula” (eine um 1969 und 1974 erschienene Buchreihe) von Johannes Piron eine weitere √úbersetzung.

Saalplan im Raimund Theater

Im Raimund Theater stehen 3 Sitzplatzkategorien zur Verf√ľgung. Die hier aufgef√ľhrte √úbersicht dient als Orientierung. Bitte beachten Sie, dass es sich um einen ungef√§hren Wert handelt:

FAQ’s

Wo findet die Vorstellung statt?

Die Veranstaltung findet im Raimund Theater in Wien statt.

Adresse:
Raimund Theater
Wallgasse 18-20
1060 Wien, √Ėsterreich

Auf welcher Sprache findet das St√ľck statt?

Die Auff√ľhrung wird in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln gespielt.

D√ľrfen Kinder mitkommen?

Das empfohlene Mindestalter beträgt 12 Jahre.

Fakten zum Raimund Theater

Das Theater wurde nach dem √∂sterreichischen Dramatiker Ferdinand Raimund benannt und im Jahre 1893 erbaut. Ein Verein von 500 B√ľrger*innen des Gemeindebezirks Mariahilf gr√ľndete das Theater und es wurde durch den Architekten Franz Roth geplant und errichtet. 

Ab dem 28. November 1893 wurden regelm√§√üig auf der Sprechb√ľhne Veranstaltungen praktiziert. Er√∂ffnet wurde das Raimund Theater mit Raimunds Zauberspiel “Die gefesselte Phantasie”. 

Im M√§rz 2028 stimmte der Kulturausschuss des Wiener Gemeinderats f√ľr die Sanierung mit einem Etat von 12,76 Mio. Euro. Anschlie√üend begannen die Sanierungsarbeiten am 17. Juni 2019, weshalb das Theater 14 Monate lang geschlossen wurde. Durch die Pandemie musste die Wiederer√∂ffnung immer wieder verschoben werden, doch am 26. September 2021 wurde die gro√üe Er√∂ffnungsgala des Raimund Theaters gefeiert mit dem “WE ARE MUSICAL”. 

Der nächste große Hit wird das Musical Phantom der Oper im März 2024 sein!

Mehr Informationen

Anreise mit der Bahn

Buchen Sie direkt Ihre An- und Abreise mit der Bahn und w√§hlen Sie individuell zwischen Spar- und Flexpreisen (nach Verf√ľgbarkeit). Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrem gew√§hlten Abfahrtsbahnhof live im Buchungsprozess.

Reiser√ľcktrittsversicherung

W√§hlen Sie die Reise-R√ľcktrittskosten-Versicherung ab 10,- ‚ā¨ pro Person als zus√§tzliche Leistung aus. (Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gew√§hlten Reise live im Buchungsprozess.)

Zusatzkosten

Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Reise vor Ort im Hotel möglicherweise eine Übernachtungssteuer (auch Ortstaxe/Tourismusabgabe/City-Tax genannt) pro Person/Nacht zu entrichten ist.

Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden
close arrow_back_ios arrow_forward_ios