Unsere Empfehlung: Top 10 Wien Attraktionen

Karlskirche mit Springbrunnen im Vordergrund Bahn und Hotel Wien

Die österreichische Hauptstadt Wien begeistert vor allem mit einer atemberaubenden Architektur, einmaligen Kultur und vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. Wandert bei einem Besuch auf Sisis Fußstapfen in ihrem ehemaligen Apartment oder erlebt die vielen Wien Attraktionen in ihrer vollen Pracht während einer Kutschfahrt. Die vielen Facetten, Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten reichen sogar für mehr als einen Besuch. Hier findet Ihr unsere Empfehlungen für Wien Attraktionen, die Ihr auf keinen Fall verpassen solltet!

Inhalt

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wien

Ihr habt einen Urlaub nach Wien geplant? Bei der großen Auswahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in Wien haben wir für Euch die spannendsten Must-Sees für einen Urlaub in Wien aufgelistet. Hier sind unsere Top 10 Wien Attraktionen:

  • Schloss Schönbrunn
  • Hofburg
  • Schloss Belvedere
  • Museumsquartier
  • Albertina
  • Wiener Rathaus
  • Stephansdom
  • Karlskirche
  • Naschmarkt
  • Wiener Prater

Auf unserer Karte findet Ihr die Standorte unserer Empfehlung für einen Urlaub in Wien:

Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden

Historische Schlösser und Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien ist bekannt für seine beeindruckende Schlösser und Paläste, die der Stadt einen königlichen Glanz verleihen und die historische Geschichte prägen. Jedes Schloss hat einen eigenen Charme und bietet die Möglichkeit, die Vergangenheit zu entdecken! Hier sind einige der bemerkenswertesten Schlösser in Wien:

Schloss Schönbrunn

Das im 17. Jahrhundert gebaute Schloss ist natürlich eines der wichtigsten Wien Attraktionen und beeindruckt vor allem mit seiner Größe: 1.441 Zimmer befinden sich im Schloss und der Schlosspark erstreckt sich auf einer Größe von 220 Fußballfeldern, es gibt also viel zu entdecken. 1996 wurde es sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Das Schloss hat 365 Tage im Jahr geöffnet und im Inneren könnt Ihr auf eine royale Reise gehen. Um nicht anstehen zu müssen, besorgt Ihr Euch die Tickets am besten vorher online. Im Schloss findet Ihr neben der pompösen, kaiserlichen Architektur auch eine eindrucksvolle Ausstellung über die Lebzeiten von Kaiser Franz und Kaiserin Elisabeth.

Weitere Informationen zum Schloss Schönbrunn:

  • Adresse: Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Täglich von 8:30 bis 17:30 Uhr
info
Der Name des Schlosses geht auf einen Satz von Kaiser Matthias zurück. Dieser soll dort 1619 einen Brunnen entdeckt haben und „Welch` ein schöner Brunn“ gerufen haben.

Wiener Rathaus

Auch das Wiener Rathaus zählt zu den Wahrzeichen der Stadt und ist ein Meisterwerk neogotischer Architektur. Sofort ins Auge fallen die fünf Türme des Rathauses, vor allem der 98 Meter hohe Hauptturm in der Mitte. Das Gebäude streckt sich über 152 Meter und besitzt eine Fläche von 113.000 m². Im Inneren könnt Ihr rote Teppiche, edle Lampen und imposante Räume besichtigen. Neben den Verwaltungen und Ämtern gibt es hier auch Räume für die Berufsfeuerwehr, die Wienbibliothek und Säle für Hochzeiten. Das Wiener Rathaus befindet sich in der Ringstraßenzone, in der Ihr noch weitere eindrucksvolle Gebäude findet. Dazu zählen zum Beispiel die Wiener Staatsoper, das Parlamentsgebäude oder das neue Burgtheater.

Weitere Informationen zum Wiener Rathaus:

  • Adresse: Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 17:00 Uhr
Karlskirche mit Springbrunnen im Vordergrund Bahn und Hotel Wien
Standort der Reise
Kurzurlaub Wien
Inklusive:
  • Übernachtung(en) im 3- bis 5-Sterne Hotel (Landeskategorie)
  • weitere Leistungen je nach Hotel (z.B. Frühstück)
  • Bei Buchung ab 2 Nächten im NH Danube City, erwartet Sie 1x Obstteller (für Reisen bis März 2024) oder 1x Manner Schnitten (für Reisen ab April 2024) auf Ihrem Zimmer
ab 000,00 € p.P.

Hofburg

Wien - Alte Hofburg

Die Hofburg war zwischen dem 13. Jahrhundert und 1918 die Residenz der Habsburger Fürsten. Seit 1945 ist sie der Amtssitz des Bundespräsidenten von Österreich und gehört zu den größten Palastkomplexen der Welt.

Bei der Hofburg handelt es sich um einen Komplex zu dem u.a. verschiedene Museen, die Augustinerkirche, die Spanische Hofreitschule und das Sisi-Museum zählen. Im Sisi-Museum findet Ihr persönliche Gegenstände der Kaiserin und könnt sogar die ehemaligen Kaiserapartments von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth besichtigen. Zwischen den goldenen Kronleuchtern, den imposanten Wandgemälden und der prunkvollen Einrichtung fühlt Ihr Euch so direkt selbst wie ein Kaiser oder eine Kaiserin.

Weitere Informationen zur Hofburg:

  • Adresse: Hofburg, 1010 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr

Schloss Belvedere

Wien - Aussicht auf das Schloss Belvedere und grünem Garten

Das Schloss wurde damals für Prinz Eugen von Savoyen erbaut, heute findet Ihr im oberen und unteren Belvedere Sammlungen der österreichischen Galerie Belvedere und wechselnde Kunstausstellungen. Aber nicht nur das Innere des Schlosses ist einen Besuch wert, auch der Garten ist eine Top Wien Attraktion. Der älteste Teil des Gartens wurde schon um 1700 von Dominique Girard, einem der bedeutendsten Gartengestalter seiner Zeit, angelegt.

Weitere Informationen zum Schloss Belvedere:

  • Adresse: Prinz-Eugen-Straße 27, 1030 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
info
Der Sonnenuntergang am Schloss Belvedere ist wunderschön. Vom oberen Belvedere habt Ihr einen tollen Ausblick auf das Schloss, hinter dem die Sonne langsam untergeht und den Himmel in den buntesten Farben erstrahlen lässt.

Spannende Museen-, Kunst- und Kulturangebote in Wien

Die wunderschöne Hauptstadt hat für Kunst- und Kulturbegeisterte eine riesige Auswahl an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Entdeckt hier die spannendsten Museen und kulturellen Highlights in Wien:

Museumsquartier

Wien Museumsquartier Frontansicht - helles größes Gebäude

Die Gebäude wurden ursprünglich im Jahr 1725 als kaiserliche Hofstallungen angelegt und 1922 zum Messepalast umfunktioniert. 1998 begann dann der Umbau zum heutigen Wiener Museumsquartier. Zu den bedeutendsten Kulturreinrichtungen des Museumsquartiers gehören:

  • Das Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
  • Das Leopold Museum
  • Die Kunsthalle Wien
  • Das Architekturzentrum Wien

Bei 60 verschiedenen Einrichtungen reicht ein Tag jedoch gar nicht aus. Mit einem Museumsquartier Kombi Ticket könnt Ihr für 27,50 Euro immerhin fünf der unzähligen Einrichtungen besuchen.

Weitere Informationen zum Museumsquartier:

  • Adresse: Museumsplatz 1, 1070 Wien, Österreich

Die Albertina

Im Albertina Museum findet Ihr edle Prunkräume und Kunstausstellungen der Habsburger. Die Grafische Sammlung ist ein echtes Highlight und gehört weltweit zu den führenden ihrer Art. Sie umfasst etwa 44.000 Zeichnungen und 1,5 Millionen Drucke. Neben Werken von Leonardo da Vinci, Michelangelo, Raffael, Peter Paul Rubens und Rembrandt besitzt die Albertina einen einzigartigen Bestand von Grafiken Albrecht Dürers. Jährlich besuchen mehr als 700.000 Besucher*innen die eindrucksvollen Werke und aufgrund der wechselnden Ausstellungen gibt es immer etwas neues zu sehen.

Weitere Informationen zum Albertina:

  • Adresse: Albertinapl. 1, 1010 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 10:00 bis 21:00 Uhr
  • Eintritt: ca. 14,90€ bis 18,90€, Kinder bis 19 Jahren frei
Wien Albertina Museum - Schönes helles Gebäude

Stephansdom

Der offizielle Name des Stephansdoms ist eigentlich Domkirche St. Stephan zu Wien, von den Einheimischen wird er aber liebevoll „Steffl“ genannt. Seinen Namen verdankt der Dom dem Heiligen Stephan. Er befindet sich im Herzen der Stadt und seinen Hauptturm kann man schon von weitem aus sehen. Von dem 136,5 Meter hohen Turm habt Ihr auch einen atemberaubenden Ausblick auf die ganze Stadt und der etwas beschwerliche Aufstieg über 343 Stufen lohnt sich auf jeden Fall. Aber auch die Katakomben unter dem Dom solltet Ihr Euch auf jeden Fall ansehen. Durch eine unscheinbare Tür im linken Seitenschiff der Kirche steigt Ihr hinab in das Reich der Toten: Nekropolis. Dort wurden bis zum Jahr 1718 in den 30 Grabkammern mehr als 10.000 Menschen begraben.

Weitere Informationen zum Stephansdom:

  • Adresse: Stephansplatz 3, 1010 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Täglich von 8:30 bis 17:30 Uhr

Karlskirche

Wien - Blick auf die Karlskirche und dem Wasser

Die römisch-katholische Kirche gehört natürlich auch zu den schönsten Wien Attraktionen. Die Kirche war das letzte Werk von dem Architekten Johann Bernhard Fischer von Erlach und dessen Sohn führte die Bauarbeiten nach seinem Tod zu Ende. Die Kirche wurde dem Heiligen Karl Borromäus gewidmet, den Ihr heute noch in den imposanten Kuppelfresken findet. Im Inneren dominiert die Marmoroptik mit rötlichen und goldenen Akzenten. Aufgrund der ausgezeichneten Akustik finden in der Kirche auch regelmäßig Kirchenkonzerte, wie z.B. Vivaldis Vier Jahreszeiten statt.

Weitere Informationen zur Karlskirche:

  • Adresse: Karlsplatz 10, 1040 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr
  • Eintrittspreis: ca. 5€ (ermäßigt) bis 9,50€, Kinder bis 10 frei
info
Setzt Euch bei Sonnenschein noch eine Weile auf die Stufen des Brunnens direkt vor der Kirche. Hier ist immer etwas los und Ihr könnt dem Treiben bei einem leckeren Getränk in Ruhe zusehen.

Tolle Freizeitaktivitäten in Wien

Wien hat nicht nur ein riesiges Angebot an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch spannende Freizeitaktivitäten. Entdeckt die vielfältige Auswahl am Naschmarkt oder den „Wurstelprater“!

Wiener Prater

Wien Prater - Aussicht auf die Rezeption und Riesenrad

Bei dem Wiener Prater handelt es sich um ein weitläufiges Park-Areal auf dem Ihr einen Vergnügungspark findet. Dieser wird häufig als Wiener Prater bezeichnet, ist aber lediglich ein Teil des Areals. Die Wiener nennen ihn daher auch „Wurstelprater“. Familien mit Kindern kommen hier voll auf ihre Kosten und eine Fahrt in dem urigen Riesenrad aus dem Jahr 1897 ist ein absolutes Muss! Das Riesenrad begrüßt Euch direkt am Eingang. Dahinter findet Ihr viele bunte Karussells, gruselige Geisterbahnen oder aufregende Achterbahnen. Natürlich gibt es hier auch viele süße Leckereien.

Weitere Informationen zum Wiener Prater:

  • Adresse: Prater, 1020 Wien, Österreich
  • Öffnungszeiten: Rund um die Uhr geöffnet, Fahrgeschäfte und Attraktionen haben individuelle Öffnungszeiten
  • Eintritt: Kostenloser Eintritt, Fahrgeschäfte und Attraktionen haben individuelle Preise

Naschmarkt

Wenn Ihr zwischen den vielen Sehenswürdigkeiten Hunger bekommt, dann seid Ihr auf dem Naschmarkt genau richtig. Bei 158 Ständen ist für alle etwas dabei und die Auswahl ist riesig. Heimische oder exotische Produkte, Obst, Feinkost oder frischer Fisch liegen in den vielen Gängen des Marktes aus und warten darauf von Euch verköstigt zu werden. Samstags findet hier zusätzlich ein Flohmarkt statt, auf dem Ihr bestimmt das ein oder andere antike Schätzchen finden könnt.

Weitere Informationen zum Naschmarkt:

  • Adresse: Naschmarkt, 1060 Wien, Österreich
Wien - Naschmarkt, bunte Snacks zum Naschen zur Auswahl
Wien Vienne Naschmarkt - Volle Körbe mit frischem Obst gefüllt

Weitere Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien - Kunsthistorisches Museum am Tag

Das waren jedoch nur einige der Wien Attraktionen. Das Kunsthistorische Museum ist nicht einfach nur ein weiteres Museum, was Ihr besuchen könntet, es zählt zu den wichtigsten Museen auf der Welt. Seit dem Bau im Jahr 1891 wird es permanent erweitert und beherbergt daher eine riesige Sammlung an Münzen, Medaillen, Antiquitäten und Gemälden. Schon von außen ist das Gebäude wirklich imposant.

Auch der Volksgarten in Wien ist ein Besuch wert! Über 400 verschiedene Rosensorten blühen im Rosengarten und locken bunte Schmetterlinge und fleißige Bienen an. Genießt hier die Ruhe abseits des städtischen Trubels und bestaunt die bunte Vielfalt der Blumen und Pflanzen. Nicht nur Pferde-Fans sollten die Spanische Hofreitschule besuchen. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist schon mehr als 400 Jahre alt. Damit ist sie die älteste bestehende Reitschule der Welt. Im Sommer solltet Ihr auch unbedingt die Donauinsel besuchen. An ihrem Strand könnt Ihr entspannt in der Sonne liegen oder Ihr mietet Euch ein Tretboot und fahrt damit etwas über die Donau. Abschließend könnt Ihr einen leckeren Cocktail in einem der vielen Lokale schlürfen. Entdeckt jetzt die kulturelle Vielfalt in Eurem Wien Kurzurlaub!

close arrow_back_ios arrow_forward_ios