Prager Sehensw√ľrdigkeiten erleben

Prag mit Blick auf die bunte Moldaupromenade und √ľber der Stadt thronende Prager Burg

Willkommen in der goldenen Stadt an der Moldau! Die tschechische Hauptstadt beherbergt eine Vielzahl an historischen Bauwerken. Erlebt die einzigartige Atmosph√§re in Prag und lasst Euch mit uns von den Prager Sehensw√ľrdigkeiten verzaubern.

Inhalt

Highlights in Prag

Wir m√∂chten mit den absoluten Highlights unter den Prager Sehensw√ľrdigkeiten beginnen. Von der Prager Burg √ľber die Karlsbr√ľcke bis hin zum Altst√§dter Rathaus sind alle wichtigen Must-Sees dabei. Prag bietet sich als Reiseziel perfekt an, da neben der F√ľlle an Attraktionen auch die √úbernachtung preisg√ľnstig ist und man u.a. gut per Bahn anreisen kann.

Karlsbr√ľcke

Das Wahrzeichen von Prag die Karlsbr√ľcke mit ihren gotischen und barocken Elementen und Figuren und Blick zur Altstadt

Eine der bekanntesten Prager Sehensw√ľrdigkeiten ist die Karlsbr√ľcke. Sie geh√∂rt zu den √§ltesten Steinbr√ľcken Europas und verbindet den Stadtteil Mal√° Strana (deutsch: Kleinseite) mit der Altstadt. Die wundersch√∂ne 13 Meter hohe und 516 Meter lange Br√ľcke entstand ab dem Jahr 1357 im Auftrag von Karl IV. Die Fertigstellung dauert 45 Jahre. Ab 1383 – 19 Jahre vor der Fertigstellung – konnte die Karlsbr√ľcke passiert werden.

Das historische Bauwerk √ľber der Moldau wird von 16 Pfeilern getragen, die durch Rundb√∂gen verbunden sind. Entlang der Mauern schm√ľcken auf beiden Seiten Madonnen und Heiligenfiguren die Karlsbr√ľcke, die mit der Zeit immer zahlreicher geworden sind.

Genie√üt den einzigartigen Ausblick von der Br√ľcke √ľber die Stadt und die Moldau. Zudem locken rundherum Bars und Clubs sowie Souvenirh√§ndler*innen.

Prager Burg

Prager Burg

Wenn Ihr in Prag unterwegs seid, werdet Ihr auf jeden Fall die Prager Burg bemerken. Denn sie thront mitten in der Stadt auf dem Hradschin Berg und prägt das Bild der Stadt seit dem 9. Jahrhundert.

Bei der Prager Burg handelt es sich um eine der weltweit gr√∂√üten geschlossenen Burganlage. Zum Burgkomplex geh√∂ren weitere Prager Sehensw√ľrdigkeiten wie der Veitsdom, die St. Georgs-Basilika und das Goldene G√§sschen. Im Ehrenhof der Burg findet noch heute die traditionelle Wachabl√∂se statt. Zur Mittagszeit um 12 Uhr versammeln sich daher t√§glich zahlreiche Tourist*innen, um dem Spektakel beizuwohnen.

Goldenes Gässchen

Goldenes Gässchen (Alchemistengasse) in Prag

Das Goldene Gässchen befindet sich wie bereits erwähnt ebenfalls auf dem Berg Hradschin. Am Rande des Burggeländes tummeln sich in der kleinen Straße etwa ein Dutzend charmanter bunter Häuser. Diese stammen aus dem 16. Jahrhundert.

Ihren Namen verdankt die Gasse einer dort gelegenen Goldschmiede, die lange Zeit f√ľr den Wohlstand der Stadt pr√§gsam war. Jedoch wandelte sich im 19. Jahrhundert der Charakter des Viertels, sodass es sich eher zu einer Wohngegend f√ľr die √§rmere Bev√∂lkerung Prags entwickelte.

Weiterhin trägt die Straße den Beinamen Alchemistengasse, da sich dort auf Veranlassung von Rudolf II. hin verschiedene Alchemisten an der Herstellung von Gold und dem legendären Stein der Weisen versuchten. Heutzutage findet Ihr in den Häusern allerdings eher Souvenirläden, Cafés und Geschäfte.

Prag Stadtmotiv mit Karlsbr√ľcke √ľber der Moldau und Innenstadt im Hintergrund bei Sonnenaufgang
Bahnanreise zubuchbarAm WasserMetropole
Standort der Reise
Hotel Prag РStädtereise
Inklusive:
  • √úbernachtung(en) im Hotel Prag Ihrer Wahl
  • weitere Leistungen je nach Wahl des Hotels
ab 000,00 ‚ā¨ p.P.

Veitsdom

Besichtigt auf dem Hradschin unbedingt auch den 99 Meter hohen Veitsdom. Die Kathedrale ist das größte Kirchengebäude Tschechiens. Die vollständige Errichtung des Doms dauerte fast 1.000 Jahre.

Im Dom wartet der Prager Domschatz auf Euch, einer der größten und wertvollsten in Europa. Im Veitsdom befinden sich außerdem die letzten Ruhestätten von einigen böhmischen Kaisern und Königen und deren Familienmitgliedern.

Vom Hauptturm der Kathedrale habt Ihr einen grandiosen Ausblick auf Prag und die Umgebung. F√ľr dieses Erlebnis m√ľssen zuvor allerdings 287 Treppenstufen bew√§ltigt werden. Verpasst w√§hrend des Aufstiegs nicht die sieben Glocken des Doms.

Altstädter Ring

Altstädter Ring in Prag

Der Altst√§dter Ring ist ein riesiger Marktplatz, der mehr als 9.000 Quadratmeter Grundfl√§che besitzt. Im Laufe des Jahres wird der historische Platz f√ľr viele verschiedene Veranstaltungen unter freiem Himmel genutzt. In der (Vor-)Weihnachtszeit findet dort z.B. der traditionelle Prager Weihnachtsmarkt statt.

Rund um den Altst√§dter Ring k√∂nnt Ihr verschiedene Prager Sehensw√ľrdigkeiten entdecken. Dazu geh√∂ren das Altst√§dter Rathaus mit der astronomischen Uhr, die Teynkirche, die Kirche St. Nikolaus, das Haus zur steinernen Glocke und das Palais Kinsk√Ĺ.

Altstädter Rathaus

Astronomische Uhr, Altstädter Rathaus, Prag

Das Altst√§dter Rathaus m√∂chten wir Euch noch etwas genauer vorstellen. Denn insbesondere die astronomische Uhr an der S√ľdseite des Rathauses ist ein wahres Highlight unter den Prager Sehensw√ľrdigkeiten.

Die astronomische Uhr, die Orloj, umfasst sowohl eine Uhr als auch einen Kalender mit Tierkreiszeichen. Zu jeder vollen Stunde bewegen sich die verschiedenen Zeiger des Uhrwerks, was Ihr Euch während eines Kurzurlaubs in Prag unbedingt einmal anschauen solltet.

Das Rathausgebäude stammt aus dem 14. Jahrhundert. Es erfuhr im 19. Jahrhundert mehrere Bauerweiterungen. Das bemerkenswerte Uhrwerk wurde bereits im Jahr 1410 in Betrieb genommen.

Pulverturm

Pulverturm in der Prager Altstadt

Der freistehende Pulverturm (tschechisch: Praná Brána) in der Altstadt von Prag am Platz der Republik ist stolze 65 Meter hoch. Er wurde im Stil der böhmischen Spätgotik als Teil der königlichen Befestigung errichtet. Seinen Namen verdankt das Bauwerk dem Umstand, dass ab dem 17. Jahrhundert Schwarzpulver in dem Turm gelagert wurde.

Obecn√≠ dŇĮm

Obecn√≠ dŇĮm, Prag

Unmittelbar neben dem Pulverturm gibt es eine weitere Sehensw√ľrdigkeit f√ľr Euch zu entdecken: das Gemeinde- und Repr√§sentatenhaus Prags. Das sch√∂ne Geb√§ude im Jugendstil wird u.a. als Veranstaltungsort f√ľr Ausstellungen und Konzerte genutzt. So findet im Obecn√≠ dŇĮm seit 1946 das Festival Prager Fr√ľhling (ein Kultur- und Musikfestival) statt. Au√üerdem ist es die Heimst√§tte des Symphonieorchesters.

Klementinum

Klementinum in Prag

Beim Klementinum handelt es sich um ein ehemaliges Jesuitenkolleg in der Altstadt Prags. In der heutigen Zeit findet Ihr in dem barocken Bauwerk die Tschechische Nationalbibliothek sowie verschiedenen Wissenschaftsinstitute.

Zum öffentlich zugänglichen Komplex des Klementinum zählen die Salvatorkirche, die St.-Klemens-Kirche, die Spiegelkapelle, die Kapelle Mariä Himmelfahrt, der astronomische Turm sowie der barocke Bibliothekssaal.

Wenzelsplatz

Wenzelsplatz mit Denkmal und Museum im Hintergrund

Der mehr als 750 Meter lange Wenzelsplatz bildet den Mittelpunkt der Neustadt und trug w√§hrend des Mittelalters den Namen ‚ÄěRossmarkt‚Äú. Es ist in der heutigen Zeit ein beliebter Treffpunkt, wo eingekauft, gegessen und in Stra√üencaf√©s entspannt werden kann. Erkundet gern w√§hrend Eures Aufenthalts in Prag die zahlreichen Gesch√§fte, Einkaufsh√§user, Restaurants und Bars am Wenzelsplatz.

Auf dem Platz befindet sich das Denkmal des Heiligen Wenzel. Zu diesem Monument gehört nicht nur die Statue des Heiligen Wenzel selbst, sondern auch die Statuen der vier Landespatron*innen: die Heilige Agnes, der Heilige Adalbert, der Heilige Prokop und die Heilige Ludmila. Am Wenzelsplatz könnt Ihr außerdem das Nationalmuseum besichtigen.

Tanzendes Haus

Tanzendes Haus am Ufer der Moldau in Prag bei Abenddämmerung

Das Tanzende Haus liegt direkt am Ufer der Moldau in der Prager Neustadt und ist aufgrund seiner Architektur √§u√üerst sehenswert. Im Innern des Geb√§udes sind verschiedene B√ľros, die f√ľr Euch eher uninteressant sein d√ľrften. Daf√ľr ist die √§u√üere Form umso beeindruckender. Die Architekten des tanzenden Hauses sind der Kanadier Frank Gehry und der Tscheche Vlado Milunic. Bei ihrer Gestaltung des modernen Bauwerks aus dem Jahr 1996 setzten sie auf einzigartige geschwungene Formen, die es in Bewegung und schief erscheinen lassen.

VyŇ°ehrad

VyŇ°ehrad, Prag

Der VyŇ°ehrad (auch als Prager Hochburg bekannt) ist ein fr√ľhmittelalterlicher Burgwall s√ľdlich der Neustadt Prags. Es handelt sich hierbei um einen beliebten Aussichtspunkt in der tschechischen Hauptstadt.

VyŇ°ehrad war eine k√∂nigliche Burg und soll einer der √§ltesten F√ľrstensitze B√∂hmens gewesen sein. Erstmals erw√§hnt wird das Kastell Mitte des 10. Jahrhunderts. Im 17. Jahrhundert erhielt das Bauwerk sein heutiges Aussehen im Stil einer Barockfestung. Zum Areal der Prager Hochburg geh√∂ren u.a. der Slavin Friedhof, die Kathedrale St. Paul und St. Peter, der Gotische Keller, die Kasematten und die Martinsrotunde.

Weitere spannende Prager Sehensw√ľrdigkeiten

Neben den oben genannten Highlights hat Prag noch weitere interessante Attraktionen zu bieten. Vor allem, falls Ihr einen l√§ngeren Aufenthalt plant, lohnt es sich diese Prager Sehensw√ľrdigkeiten auf dem Schirm zu haben.

Aussichtsturm PetŇô√≠n

PetŇô√≠n Aussichtsturm in Prag

F√ľr alle, die eine weitere gro√üartige Aussicht auf die City genie√üen m√∂chten, empfiehlt sich der Besuch des H√ľgels PetŇô√≠n, wo sich der gleichnamige Aussichtsturm befindet. PetŇô√≠n liegt auf der Kleinseite Prags.

Der Turm erinnert mit Absicht an den Pariser Eiffelturm, ist mit seinen 63,5 Metern jedoch deutlich kleiner. Der Anstieg zum Aussichtsturm kann zu Fuß innerhalb von einer Stunde bewältigt werden. Alternativ ist es möglich, die Seilbahn zu nehmen. Auf den Turm selbst kommt Ihr ebenfalls zu Fuß und saisonal bedingt auch per Aufzug.

Kloster Strahov

Kloster Strahov, Barockbibliothek

Das Strahov Kloster wurde im Jahr 1143 gegr√ľndet und ist nach wie vor von M√∂nchen des Pr√§monstratenserordens bewohnt. Das imposante Kloster k√∂nnt Ihr auf der linken Uferseite der Moldau im Stadtteil Hradńćany besichtigen. Es verf√ľgt √ľber eine Klosterbrauerei mit Biergarten, eine prachtvolle Barockbibliothek, eine bedeutende Gem√§ldegalerie, eine Schatzkammer, die Klosterkirche Mari√§ Himmelfahrt sowie die St. Rochus-Kirche.

John-Lennon-Mauer

John-Lennon-Mauer, Prag

Die John-Lennon-Mauer wartet in der Prager Altstadt auf Euch. Es handelt sich um eine simple Mauer, die in der 80er Jahren von der Graffiti-Szene genutzt wurde, um Liedtexte sowie Bilder von John Lennon drauf zu sprayen.

Dieses Verhalten der Graffiti-Szene hatte politische Hintergr√ľnde. Denn vor allem Student*innen forderten in den 80ern eine Revolution (wie im Beatles Song ‚ÄěRevolution‚Äú) und positionierten sich damit gegen das herrschende politische Regime der Tschechoslowakei.

Heute ist die Mauer ein wichtiges Zeitzeugnis, welches auch von einer neuen Generation an Sprayer*innen weiterhin genutzt wird, um auf politische Missstände in Tschechien aufmerksam zu machen.

Zoo Prag

Elefant im Prager Zoo

Der Zoo Prag hat seine Pforten seit 1931 geöffnet. Der Tierpark im Stadtteil Troja beherbergt etwa 5.000 Tiere 700 verschiedener Tierarten. Insbesondere durch die Zucht von Przewalski-Pferden konnte der Zoo hohe Anerkennung gewinnen.

F√ľr Familien ist der zoologische Garten ein beliebtes Ausflugsziel, gilt er doch als einer der sch√∂nsten der Welt. Innerhalb des Zoos gibt es einen Sessellift, da ein Teil des ca. 60 Hektar gro√üen Parks auf einer Anh√∂he liegt.

Loreto in Prag

Prager Loreto

Das Loreto in Prag ist ein Wallfahrtsort, der auf dem Hradschin Berg liegt. Zum barocken Geb√§udekomplex geh√∂rt neben der Loreto-Kapelle (Nachbildung der Casa Santa im italienischen Loreto) auch das benachbarte Kapuzinerkloster des Franziskanerordens, die Christ-Geburt-Kirche und die Schatzkammer mit der weltber√ľhmten Prager Sonne.

Fernsehturm Zizkov

Prager Fernsehturm

Der Prager Fernsehturm stellt eines der höchsten Bauwerke der tschechischen Hauptstadt dar. Er ist fast 260 Meter hoch und wurde von 1985 bis 1992 im Stadtteil Zizkov gebaut. In etwa 95 Metern Höhe gibt es eine Aussichtsplattform, die Euch einen guten Blick auf die gesamte Stadt Prag bietet. Unterhalb der Plattform liegt das Turmrestaurant, in dem Ihr in luftiger Höhe speisen könnt.

Alter J√ľdischer Friedhof & J√ľdisches Museum

J√ľdischer Friedhof in der Prager Altstadt

In Prag befindet sich im Josefov-Viertel einer der √§ltesten J√ľdischen Friedh√∂fe Europas, dessen Tradition bis ins 15. Jahrhundert zur√ľckreicht. Da das Gel√§nde des Friedhofs in vergangenen Jahrhunderten nicht erweitert werden konnte, stehen die etwa 12.000 Grabsteine dicht an dicht. Mehr als 100.000 √úberreste sollen auf dem rund einen Hektar gro√üen Areal begraben liegen.

Der Alte J√ľdische Friedhof bietet mit dem J√ľdischen Museum auch einen Ort f√ľr Besuchende an, an dem man sich √ľber die Geschichte des Friedhofs und √ľber das j√ľdische Leben in Tschechien in vergangenen Zeiten informieren kann.

Prager Metronom

Prager Metronom

Beim Prager Metronom (mit dem eigentlichen Namen ‚ÄěTime Machine‚Äú) handelt es sich um eine 25 Meter hohe Kunstinstallation im Letn√°-Park. Sie stammt vom K√ľnstler Vratislav Karel Nov√°k und wurde im Jahr 1991 errichtet. Das Kunstwerk sieht wie ein √ľberdimensionales Mentronom aus und ist auf dem Sockel eines zerst√∂rten Stalin-Monuments angebracht.

Von der Altstadt ist die Installation gut sichtbar. Ein Besuch des Metronoms lohnt sich nicht nur wegen des Kunstwerks selbst, sondern bietet sich auch aufgrund des umliegenden Letn√°-Parks an. Neben der herrlichen Aussicht auf die Stadt h√§lt der Park noch den Hanavsk√Ĺ-Pavillon (Restaurant mit Sommerterrasse) und den Pavillon EXPO 58 (moderne Galerie) bereit.

Nationaltheater

Nationaltheater in Prag am Abend

Am Ufer der Moldau in der Neustadt wartet das Nationaltheater auf Euch. Es ist eine der bedeutendsten Kultureinrichtungen Tschechiens und zeigt Opern, Ballette und Schauspiele. Neben den Auff√ľhrungen k√∂nnen auch F√ľhrungen abseits von Veranstaltungen gebucht werden.

Errichtet wurde das Geb√§ude im Stil der Neorenaissance. Die Er√∂ffnung fand im Jahr 1881 statt. Interessant ist, dass sich der Bau teilweise aus Spenden √ľber √∂ffentliche Aufrufe finanziert hat.

Moldau und Moldauinsel Kampa

Gelbe Pinguine am Ufer von Kampa, Prag

Der Fluss Moldau pr√§gt das Stadtbild Prags. Einige der sch√∂nsten Prager Sehensw√ľrdigkeiten liegen direkt am Ufer der Moldau. Innerhalb des Stadtgebiets befinden sich auch mehrere Inseln. Eine der beliebtesten Moldauinseln ist Kampa. Sie ist 2,65 Hektar gro√ü, k√ľnstlich angelegt und besitzt sowohl Naturlandschaften als auch bebaute Gebiete.

Zur Bebauung von Kampa kam es im 16. Jahrhundert. Im Zuge eines Brandes der Prager Burg wurde neuer Wohnraum ben√∂tigt. Zum Bauen auf Kampa wurden sogar Tr√ľmmer des Brandes verwendet. Ihr k√∂nnt die Insel Kampa entweder zu Fu√ü erkunden oder ihr macht z.B. eine Bootstour auf der Moldau, auf der Ihr Euch die Insel vom Wasser aus anschaut.

Prager Metro

Abschlie√üend erhaltet Ihr von uns noch einen Tipp in Bezug auf die Fortbewegung innerhalb der City. Hier eignet sich n√§mlich wunderbar die Prager Metro. Die U-Bahn Prags besteht aus drei verschiedenen Linien, die ein Streckennetz ergeben, bei dem man mit nur h√∂chstens einem Umstieg jede Station erreichen kann. Einige Abschnitte der U-Bahn verlaufen oberirdisch, sind aber dennoch als geschlossene R√∂hre konzipiert, sodass trotzdem das klassisch Tunnelgef√ľhl entsteht.

Karte zu den Prager Sehensw√ľrdigkeiten

Wir haben Euch alle oben genannten Prager Sehensw√ľrdigkeiten noch auf der nachfolgenden Karte markiert. Schaut Euch an, wo welche Attraktionen liegen, und stellt Euch Euer eigenes Sightseeing-Programm in Prag zusammen. Wir w√ľnschen Euch viel Spa√ü in Eurem Kurzurlaub in der tschechischen Hauptstadt.

Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden
Neueste Artikel
Christmas Garden 2023 - Berlin - Tropenhaus
Christmas Garden ‚Äď Leuchtender Winterzauber 2023
Prinsengracht in Amsterdam am Abend beleuchtet
Amsterdams jährliches Light Festival
Wellness, Paar im Pool
Therme Th√ľringen ‚Äď Unsere Wellness Empfehlungen
Panorama vom Frankfurter Weihnachtsmarkt mit Karussell
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte
Schönste Wanderungen Harz Brockenbahn auf dem Brocken
Schönste Wanderungen Harz
Mainz, Rheinufer
Aktivitäten Mainz: Vielfältige Landeshauptstadt 
Urlaub in Europa erleben
Urlaub auf M√∂n: M√łns Klint, Borre, D√§nemark
Urlaub auf Mön: Zwischen atemberaubender Natur und Aktivurlaub
Grand Place Br√ľssel, bunter Blumenteppich auf dem Grote Markt (Flower Carpet Festival)
Imposanter Grand Place Br√ľssel ‚Äď Reise-Empfehlung
Kulturhauptst√§dte, Flaggen vor dem Europa Parlament in Br√ľssel
Kulturhauptstädte Europas
Fischerbastei in der Stadt Budapest
Reisebericht Budapest
Panoramablick mit Donau beim Sonnenuntergang bei einer Reise mit Bahn und Hotel Wien
Reisebericht Wien: Eine tolle Wienreise
Radfahrer entlang eines gelben Tulpenfelds bei Sonnenuntergang im Holland Urlaub
Tulpenbl√ľte in Holland
close arrow_back_ios arrow_forward_ios