Urlaub auf Mön: Zwischen atemberaubender Natur und Aktivurlaub

Urlaub auf Mön: Møns Klint, Borre, Dänemark

Die Insel Møn, im Deutschen Mön geschrieben, ist ein malerisches Fleckchen Erde inmitten der dänischen Ostsee. Zwischen der Insel Falster und Seeland gelegen, markiert Mön den südlichen Teil Seelands. Auf knapp 220 Quadratkilometern haben rund 10.000 Menschen ein Zuhause gefunden. Insbesondere in den Sommermonaten verweilen außerdem zahlreiche Urlauber*innen an einem der schönsten Orte Dänemarks.

Inhalt

Durch ihre Lage in der Ostsee herrscht auf Mön ein moderates Klima, sodass die Insel gerne als Domizil für Urlauber*innen gewählt wird, die dem heißen Klima in anderen Teilen Europas lieber entfliehen möchten. Durch ihre ursprüngliche Natur und die Vielfalt aus unberührten Landschaften, traumhaften Sandstränden und kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ist Mön der perfekte Ort für einen unvergesslichen Urlaub.

Die Anreise nach Mön

Kreidefelsen auf Mön, dänische Ostseeinsel

Von Deutschland aus ist Mön am besten auf dem Fährweg zu erreichen. Die Fährverbindung von Puttgarden nach Rødby Havn ist die kürzeste Verbindung zwischen Deutschland und den dänischen Inseln Lolland, Falster, Møn und Seeland. Der Fährhafen Puttgarden liegt auf Fehmarn, Deutschlands zweitgrößter Ostseeinsel. Sie ist bequem über die Fehmarnsundbrücke erreichbar, die das Festland Schleswig-Holsteins mit der Insel verbindet. Von dort setzt die Fähre rund um die Uhr alle 30 Minuten zum dänischen Hafen Rødby über. Die Überfahrt dauert etwa 45 Minuten. Am Zielhafen angekommen erreichen Besucher*innen nach einer rund 60-minütigen Autofahrt Mön.

Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden

Wer die dänische Ostseeinsel lieber ohne Auto erreichen möchte, kann auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Von Hamburg und Berlin aus verkehrt der Eurocity über die Vogelfluglinie bis nach Kopenhagen. In Nykøbing auf der Insel Falster und in Vordingborg macht der Zug Halt und gibt Mitreisenden die Möglichkeit, auf eine der dort verkehrenden Buslinien umzusteigen, die bis nach Stege, dem Zentrum von Mön, pendeln.

Auf der Insel angekommen erwartet Besuchende ein umfangreiches touristisches Angebot. Auch wenn den Einheimischen auf der Insel ein spezielles Naturell nachgesagt wird, werden Gäste herzlich willkommen geheißen. Gastfreundschaft wird auf Mön großgeschrieben und so stehen auch viele gemütliche und komfortable Unterkünfte zur Verfügung, um den Aufenthalt an einem der schönsten Flecken Dänemarks zu einem rundum gelungenen Erlebnis zu machen.

Aktivitäten im Freien, Kultur und vieles mehr auf Mön

Für viele deutsche Urlauber*innen zählt die Ostsee zu den beliebtesten Reisezielen. Neben vielen traumhaften Destinationen an der deutschen Ostsee ist es insbesondere Dänemark, das Jahr für Jahr für einige Wochen zur Wahlheimat deutscher Besucher*innen wird. Die Insel Mön gehört zu den lohnendsten Orten, die die dänische Ostseeküste zu bieten hat.

Gasse und Häuser auf der dänischen Insel Mön

Das Örtchen Stege ist das Zentrum Möns. Hier finden Besuchende die Tourismusinformation, die nicht nur Auskunft über die zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel geben kann, sondern auch gerne über die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten und Erlebnisse vor Ort informiert. Wer auf Mön verweilt, sollte Stege unbedingt einen Besuch abstatten. Hier gibt es einen kleinen Hafen, der mit Einkehrmöglichkeiten vor einer malerischen Kulisse zum Verweilen einlädt. Außerdem reihen sich in der gemütlichen Einkaufsstraße von Stege viele kleine und große Geschäfte, Boutiquen und Souvenirläden aneinander.

Dazwischen laden zahlreiche Restaurants und Cafés dazu ein, eine Pause vom gemütlichen Bummeln einzulegen und die kulinarischen Spezialitäten Dänemarks zu genießen. Zu den beliebtesten Speiserestaurants gehören das David in der Hauptstraße Steges sowie das Brauhaus Moen, das neben deftiger gut bürgerlicher Küche auch sein selbst gebrautes Bier ausschenkt. In Stege finden sich auch alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, wie Apotheken, Lebensmittelgeschäfte, Banken und die Post. Im Freilichtmuseum Museumsgården können Besucher*innen einen historischen Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert bewundern. Neben der Hofanlage, die in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten wurde, sind auch landwirtschaftliche Geräte und Hilfsmittel für den Alltag dieser vergangenen Epoche ausgestellt. Das Außengelände ist als großzügiger Garten angelegt, in dem gepicknickt werden darf.

Eine beliebte Sehenswürdigkeit ist Dronning Alexandrines Bro, die Königin-Alexandrine-Brücke. Das Bauwerk, das 1943 fertiggestellt und eingeweiht wurde, wird als die schönste Brücke Dänemarks bezeichnet. Über eine Strecke von 754 Metern verbrindet sie für Fußgänger*innen und Radfahrende Mön mit der Insel Seeland. Ein weiterer Besuchermagnet ist das Schloss Liselund. Das kleinste Schloss Dänemarks wurde im 17. Jahrhundert errichtet und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Hinsichtlich seiner Abmessungen ist das Gebäude eher ein klassizistisches Landhaus als ein Schloss, wurde aber 1783 als Krongut verkauft und trägt deshalb den Beinamen „kleines Schloss“. Heute ist Schloss Liselund zusammen mit dem englischen Landschaftsgarten, in den es eingebettet wurde, Teil des Nationalmuseums Mön.

Für Entdecker*innen ist das Geocenter Møns Klint ein absolutes Muss. Hier können Besuchende hautnah erleben, wie die Insel Mön und ganz Dänemark einst entstanden sind. Auf den Spuren der Dinosaurier und fossiler Funde zeigt das Geocenter in seiner interaktiven Ausstellung faszinierende Einblicke in die Erdgeschichte und die Geburt eines Landes. Wer erleben möchte, wie die Urzeitriesen ausgestorben sind, kann im 3D-Kino hautnah mit dabei sein. Das naturbelassene Waldareal, das die Anlage umgibt, beherbergt spannende Naturlehrpfade und für Abenteuerlustige auch eine Seilbahn. Zu den beliebtesten Attraktionen des Geocenters gehört die Kletterhöhle Møns Klint. Noch mehr Lust auf Entdeckertouren? Dann sind die Gräber aus der Jungsteinzeit, die vor allem um Møns Klint herum gefunden wurden, einen Ausflug wert. Auch im westlichen Teil der Insel ragen die beeindruckenden Megalithen in den Himmel und erzählen Geschichten aus längst vergangenen Zeiten.

Küste auf der Ostsee-Insel Mön, Dänemark

Atemberaubende Schönheit der Natur auf Mön und Erholung an den Stränden Möns

Mön ist berühmt für seine atemberaubenden und ursprünglichen Naturlandschaften. Die Insel gilt nicht umsonst als Paradies für Aktivurlauber*innen und Naturfans. Vielfältige Wanderrouten führen unter anderem durch den beeindruckenden Orchideenbestand, für den die Ostseeinsel bekannt ist. Vor allem im Jydelejet Tal blühen sie in atemberaubender Pracht und präsentieren die ganze Schönheit der Natur.

Liselund auf der Insel Mön

Für Wassersportfans hat der Ostseeurlaub in Dänemark viel zu bieten. Segeln, Kajakfahren und Angeln gehören zu den beliebtesten Aktivitäten rund um die Küsten Möns. Hier finden sich auch die traumhaften Sandstrände der Insel, die zum Entspannen einladen. Weißer Sand, der an die Karibik erinnert, natürliche Buchten, die aus den umgebenden Felsformationen entstanden sind und ein schönes Panorama auf die Ostsee und die umliegenden Wald- und Naturschutzgebiete. Von kinderfreundlichen Stränden bis zum Paradies für Wassersportfans ist alles dabei. Das wohl berühmteste und zugleich beeindruckendste Naturschauspiel auf Mön ist Möns Klint. Die Steilküste aus weißen Kreidefelsen ragt im Osten der Insel 130 Meter weit in die Höhe und bietet aus jeder Perspektive einen spektakulären Anblick. Wer sich von oben an den Rand der Klippen heranwagt, darf einen beherzten Blick in die Tiefe werfen. Doch Vorsicht: es geht schwindelerregend nach unten. Möns Klint ist die höchste Steilküste Dänemarks und heute Teil des UNESCO-Biosphärenreservates. Im umgebenden Naturschutzgebiet Nyord brüten mehr als 20 Wasservogelarten. Der untere Weg an der Steilküste entlang führt über weiße Sandstrände, die am Möns Klint einen Hauch von Südseefeeling entstehen lassen.

Als beeindruckendes Naturschauspiel beschreiben Einheimische und Besucher*innen auch die Lichtverhältnisse rund um die Kreidefelsen. Ihre schneeweiße Oberfläche reflektiert das Sonnenlicht auf eine Weise, die die Umgebung in ein außergewöhnliches Licht taucht. Aber nicht nur am Tag wird Möns Klint von der Natur erleuchtet. In der Nacht spannt sich ein Sternenhimmel am Firmament, der so nur an wenigen Orten zu bewundern ist. Die Steilküste gehört zu den seltenen Plätzen in Dänemark, an denen die Lichter am Himmel in völliger Dunkelheit betrachtet werden können. Fernab von jeglicher künstlicher Beleuchtung erscheint der Sternenhimmel hier in seiner ganzen Ursprünglichkeit und sendet sein mildes Licht zur Erde. Im Dark Sky Park Møn und Nyord können Besuchende die „Qualitätsdunkelheit“ genießen, wie die Abwesenheit jeglichen unnatürlichen Lichtes von Expert*innen genannt wird.

Die Insel Mön zählt zu den schönsten Flecken Dänemarks und ist ein Reiseziel, das es sich zu erkunden lohnt. Ob abenteuerlicher Aktivurlaub oder entspannte Auszeit am Strand, hier kommen alle auf ihre Kosten und lernen die dänische Ostseeküste von ihrer schönsten Seite kennen.

Neueste Artikel
Außengelände Deutsche Messe AG
aovo Touristik AG: get2fairs – neuer Incoming-Service der Messe AG
NH Hotel Group im Spotlight: Ein Interview
Pärchen, Frau umarmt Mann von hinten vor einem Fluss in der Stadt
Urlaubsziele für Paare: Top 14 romantische Orte für Verliebte
Frau badet im Bodensee
Größte Seen Deutschlands – Top 10 Liste
Darstellung von den Brüdern Grimm mit Märchenbuch
Brüder Grimm in Kassel
Brückentage 2024 - Urlaub planen: Kalender, Stift und Karte
Brückentage 2024 – Urlaub clever planen!
Reisetipps & Empfehlungen
Pärchen, Frau umarmt Mann von hinten vor einem Fluss in der Stadt
Urlaubsziele für Paare: Top 14 romantische Orte für Verliebte
Brückentage 2024 - Urlaub planen: Kalender, Stift und Karte
Brückentage 2024 – Urlaub clever planen!
Christmas Garden 2023 - Berlin - Tropenhaus
Christmas Garden – Leuchtender Winterzauber 2023
Prinsengracht in Amsterdam am Abend beleuchtet
Amsterdams jährliches Light Festival
Wellness, Paar im Pool
Therme Thüringen – Unsere Wellness Empfehlungen
Panorama vom Frankfurter Weihnachtsmarkt mit Karussell
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte
close arrow_back_ios arrow_forward_ios