Aktivitäten Mainz: Vielfältige Landeshauptstadt 

Mainz, Rheinufer

In diesem Blog erfahrt Ihr spannende Details über die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Wir zeigen Euch, weshalb Ihr das schöne Mainz besuchen solltet. Von interessanten Museen über eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten bis hin zu kulinarischen Empfehlungen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Inhalt

Lernt mit uns Mainz kennen und erfahrt, was die Stadt am Rhein neben dem Mainzer Dom und leckerem Wein aus dem Weinbaugebiet Rheinhessen noch alles an großartigen Freizeitaktivitäten zu bieten hat.

Damit Ihr schnell findet, was Ihr sucht, haben wir all unsere Tipps in folgende Rubriken eingeteilt:

  • Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen
  • Museen
  • Aktivitäten im Freien
  • Gärten & Parks
  • Volksfeste & Veranstaltungen
  • Kulinarische Tipps
  • Kultur-Tipps
Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden

Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen in Mainz

Wir nennen Euch unsere Top 3 Sehenswürdigkeiten. Natürlich gibt es noch viele weitere. Aber das sind einfach unsere Lieblinge.

Mainzer Dom

Mainz, Dom

Kurz nur Mainzer Dom genannt, ist der Hohe Dom St. Martin zu Mainz eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Das Bauwerk wurde im 10. Jahrhundert errichtet, liegt mitten in der Stadt und zählt zu den ältesten Gewölbebauten Deutschlands. Der älteste Teil des Kaiserdoms ist der Ostchor. Die eindrucksvolle Kathedrale aus rotem Sandstein hat eine spannende und wechselhafte Baugeschichte. So könnt Ihr verschiedene Architekturstile an dem Bauwerk ausmachen. Dazu gehören die Stile der Romanik, Gotik und des Barock. Die imposante Kathedrale hat täglich geöffnet und sollte schon allein wegen der vielen bischöflichen Grabdenkmäler einen Besuch wert sein.

Video: Mainzer Dom
play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image

Kurfürstliches Schloss

Das Kurfürstliche Schloss steht anderen historischen Bauwerken der Stadt in nichts nach. Das Schloss im Stil der deutschen Spät-Renaissance begeistert mit seiner reich verzierten Fassade und den zahlreichen Erkern und Fenstern. Leider brannte das Bauwerk im Zweiten Weltkrieg völlig aus und musste in vielen Teilen neu aufgebaut werden. Heutzutage beherbergt das Kurfürstliche Schloss das Römisch-Germanische Zentralmuseum, das leider aktuell geschlossen ist, voraussichtlich aber Mitte 2024 wieder neu eröffnet wird.

Fastnachtsbrunnen

Wer an Mainz denkt, hat in der Regel auch Bildern von der Fastnacht im Kopf. Der berühmte Fastnachtsbrunnen von 1967 zeigt, welchen Stellenwert die Fastnacht in der Stadt besitzt. Der Brunnen wird von über 200 karnevalesken Figuren geschmückt. Unter den Figuren könnt Ihr z.B. auch Till Eulenspiegel entdecken. Die zentrale Bronze-Säule des Brunnens ist ca. 9 Meter groß. Nahe dem Fastnachtsbrunnen liegt zudem das Fastnachtsmuseum, wo Euch auf etwa 350 Quadratmetern eine abwechslungsreiche und interessante Ausstellung zur Fünften Jahreszeit erwartet.

Mainz, Stadtbild
Bahnanreise zubuchbar
Standort der Reise
Urlaub in der Weinregion
Inklusive:
  • Übernachtung(en) im 3- bis 4- Sterne Hotel Mainz
  • Weitere Leistungen je nach Hotel (z.B. Frühstücksbuffet)
  • Bei Buchung ab 2 Nächten im Atrium Hotel Mainz mit Frühstück, 4-Gang Menü & Late Check Out
ab 000,00 € p.P.

Mainzer Museen

Die folgenden Museen in Mainz empfehlen wir Euch, wenn Ihr das nächste Mal in der Stadt am Rhein seid.

Gutenberg-Museum

Gutenberg-Museum in Mainz

Gegenüber vom Dom St. Martin findet Ihr das Gutenberg-Museum. Johannes Gutenberg ist der Erfinder des modernen Buchdrucks und in Mainz geboren. Kein Wunder also, dass hier das Gutenberg-Museum steht, welches dem Thema Buchdruck gewidmet ist. Das Museum beherbergt zwei der wertvollen Gutenberg-Bibeln, die aus dem 15. Jahrhundert stammen. Zudem gibt es in der Ausstellung eine rekonstruierte Gutenberg-Presse in Aktion zu beobachten. Zur vollen Stunde zeigt die Presse, wie der damalige Buchdruck funktionierte.

Video: Gutenberg-Museum
play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image

Landesmuseum

Wusstet Ihr, dass das Landesmuseum Mainz auf Napoleon zurückgeht? Napoleon Bonaparte stiftete im Jahr 1803 für eine Gemäldegalerie 36 Bilder. Mittlerweile gibt es in dem Museum weitaus mehr zu sehen. Die Sammlung umfasst archäologische Zeugnisse aus der Römerzeit, Plastiken und Gemälde aus dem Mittelalter, der Renaissance, dem Barock sowie Werke der zeitgenössischen Kunst. Das Landesmuseum ist nicht nur in einem Gebäudeteil untergebracht, sondern gleich in drei interessanten Bauwerken: die “Golden-Ross-Kaserne”, der kurfürstliche Marstall und eine neu gebaute Konstruktion aus Stahl und Glas.

Museum für Antike Schifffahrt

Aktuell ist das Museum für Antike Schifffahrt in der Mainzer Südstadt zwar wegen Umbauarbeiten geschlossen. Allerdings sollte es nach seiner Wiedereröffnung im Jahr 2024 unbedingt auf Eurer Sightseeing Liste stehen. Zu den Highlights des Museums gehören die Römerschiffe. Hierbei handelt es sich um spätrömische Schiffswracks, die 1981 bzw. 1982 in Mainz entdeckt wurden. Zudem warten noch weitere spannende Schiffsmodelle antiker Wasserfahrzeuge auf Euch. Darunter sind Boote, Kanus, Handelsschiffe sowie militärische Patrouillen- und Schlachtschiffe.

Aktivitäten Mainz im Freien

Ihr seid gern draußen. Dann sind unsere nächsten Tipps für Aktivitäten Mainz besonders interessant für Euch.

Der deutsche Walk of Fame

Bekannt als “Sterne der Satire – Walk of Fame des Kabaretts” ist die Landeshauptstadt für ihre berühmten Sterne bekannt. Diese stehen in der Fußgängerzone entlang des Mainzer Proviantamts. Ein Edelstahltstern bestehend aus sieben geschwungen gezeichneten Spitzen, welcher in einer Bronzeplatte gefasst ist, ehrt die bedeutendsten deutschprachigen Kabarettisten. Zusätzlich steht nicht nur der Name des Kabarettisten, sondern auch der Name des jeweiligen Stifters auf dem Stern.

Die Kupferbergterrasse

Kupferberg-Museum in Mainz

Die Terrasse und das dazugehörige Kupferberg Museum liegen auf einer Anhöhe über der Stadt Mainz. Die Kupferbergterrasse ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit, denn viele Menschen strömen dorthin und wollen z.B. eine dort angebotene Sektführung erleben. Um 1888 wurde unter dem Hauptgebäude der dortigen Sektkellerei Kupferberg, der tiefste Sektkeller der Welt, erbaut. Es sind insgesamt 60 Kellerräume auf 7 unterschiedlichen Stockwerken verteilt, die 50 Meter unter der Oberfläche liegen. Erst seit wenigen Jahren ist das Gebäude zu einem Museum umfunktioniert worden.

Gutenberg-Express

Fast das gesamte Jahr kurvt der Gutenberg-Express durch Mainz. Die Stadtrundfahrt dauert ca. 55 Minuten und führt Euch vom Gutenberg-Platz zum Rheinufer, zur neuen Synagoge, in die Neustadt und wieder zurück ins Herz der City. Während der Fahrt könnt Ihr an verschiedenen Haltestellen aus- und zusteigen. Am Wochenende wird die Fahrt auch mit Halt an der Zitadelle angeboten. Auf dem Weg erhaltet Ihr vom Band Infos zu den Sehenswürdigkeiten, die Ihr passiert. Die Informationen können in deutscher, englischer und französischer Sprache angehört werden.

Gärten & Parks

Passend zu den besten Freizeitaktivitäten im Freien, möchten wir Euch auch unsere Empfehlungen für Gärten und Parks in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt nennen.

Volks- und Stadtpark Mainz

Der Mainzer Volkspark lädt zum Entspannen unter freiem Himmel ein. Zudem finden hier auch immer wieder Veranstaltungen, wie z.B. der Weinmarkt (mehr Infos dazu weiter unten im Text), statt. Der Park verfügt über verschiedene Freizeitaktivitäten. Entdeckt u.a. die Minigolf Anlage, die Rollschuhbahn oder die Basketballfelder, um Euch die Zeit bei gutem Wetter im Freien zu vertreiben. Vom Volkspark ist es nur ein Katzensprung zum Stadtpark. Dort lockt vor allem der schöne Rosengarten und das Vogelhaus.

Gonsenheimer Wildpark

Besucht während Eures Kurzurlaubs in Mainz den Wildpark Gonsenheim in der Nähe des Naturschutzgebietes Lennebergwald. Der etwa 3,1 Hektar große Wildpark bietet 14 verschiedenen Tierarten ein Zuhause. Entdeckt entlang des Rundwegs Rot- und Damwild, Muffel- oder Schwarzwild, Waschbären, Frettchen und Wildkatzen. Im Park leben weiterhin Thüringer Waldziegen und Hühner der Rasse “Deutscher Sperber” und “Phönixhühner”. Außerdem besitzt der Wildpark eine Greifvogelauffangstation.

Botanischer Garten

Im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität warten das ganze Jahr ca. 8.500 Pflanzenarten auf Euch, die aus allen Ecken der Welt stammen. Der Garten kann eigensändig oder im Rahmen einer Führung erkundet werden. Unternehmt einen Spaziergang durch den Botanischen Garten und entspannt auf den Parkbänken bzw. Sitzgelegenheiten entlang der Wege. Allen, die mehr über die Pflanzenwelt des Gartens erfahren möchten, empfehlen wir die öffentlichen Sonntagsführungen (von April bis Oktober).

Volksfeste & Veranstaltungen

Wie in anderen deutschen Städten finden in Mainz über das Jahr verteilt großartigen Volksfeste und Veranstaltungen statt. Die drei folgenden Events möchten wir Euch während Eures Aufenthalts in Mainz besonders ans Herz legen. Da die empfohlenen Veranstaltungen nur zu bestimmten Terminen stattfinden, solltet Ihr dies bei Eurer Reiseplanung beachten.

Fastnacht in Mainz

Fastnacht in Mainz

Karneval oder Fastnacht spielt nicht nur in Köln und Düsseldorf eine große Rolle. Auch die Mainzer feiern die Fünfte Jahreszeit mit großer Inbrunst. Am 11.11. um 11:11 Uhr hört man auf dem Schillerplatz ein dreifaches Helau und die Klänge des Narrhallamarches. Die heiße Phase beginnt dann im Januar mit dem Neujahrsumzug der Garden, der durch die Innenstadt führt. Bis zum Aschermittwoch gibt es an allen Wochenenden Sitzungen der Narren. Die Sitzungen werden im Schloss, in der Rheingoldhalle und anderen Veranstaltungsstätten abgehalten. Die Altweiberfastnacht und der Rosenmontag werden in Mainz ebenfalls ausgiebig zelebriert. Falls Ihr den Trubel live erleben möchtet, bucht rechtzeitig Eure Unterkunft in Mainz.

Weinmarkt im Stadtpark

Ende August und Anfang September wird der Stadtpark an zwei Wochenenden zum Mekka für Weinfans. Das größte Mainzer Weinfest präsentiert Euch vor allem Weine aus Rheinhessen. Der beliebte Weinmarkt hat allerdings auch Weine aus dem Rheingau und von der Nahe in petto. Außerdem gibt es ein vielfältiges Musik- und Rahmenprogramm, wie z.B. der Künstlermarkt im Rosengarten. 2023 strömten etwa 275.000 Besucher*innen zum Weinmarkt.

Weihnachtsmarkt

In der Vorweihnachtszeit lockt der historische Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz in die Stadt am Rhein. Erlebt den Lichterglanz im Schatten des Doms und erkundet die zahlreichen Stände, die Euch mit Glühwein sowie herzhaften und süßen Leckereien versorgen. Besondere Highlights auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt sind der Weihnachtskartendruck im Laden des Gutenberg-Museums, die Märchenaufführung im Staatstheater sowie die vielen Domkonzerte.

Kulinarische Erlebnisse

Kulinarisch hat die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz einiges zu bieten. Wir nennen Euch drei kulinarische Erlebnisse, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet.

Weinstuben & Wine Walks

Weinhaus in Mainz

Zu einem Urlaub in Mainz gehört auf jeden Fall der Besuch einer Weinstube. Die umliegenden Weinberge bringen köstliche Weine hervor, die Ihr unbedingt probieren solltet. Passend zum Wein empfehlen wir Meenzer Spundekäs’ und Brezzelscher zu kosten. Dabei handelt es sich um eine Frischkäsezubereitung und kleine Brezeln. Zudem gibt es auch Stadtführungen mit Weinproben, die so genannten Wine Walks. Dabei wird Euch ein spannender Spaziergang durch die Gassen der Altstadt geboten. Während der Touren wird an schönen Plätzen und Orten Halt gemacht, wo Ihr dann großartige Weine probieren könnt.

Kneipen in der Altstadt

Wie wäre es mit einem Kneipenbummel? In der Altstadt erwarten Euch eine Vielzahl an urigen Kneipen. Der “Klingelbeutel”, “Zur Kanzel” oder das Lokal “Kamin” sind nur einige Beispiele. Der Eulchen Brauereiausschank liegt ebenfalls mitten in der Stadt. Das Eulchen Bier wird in der dortigen Brauerei produziert und umfasst verschiedene Sorten wie Pils, Märzen, Helles, Weizen, Pale Ale und viele mehr. Falls Ihr Lust habt, könnt Ihr auch an einer 1,5-stündigen Führung durch die Brauerei teilnehmen.

Mainzer Kaffeemanufaktur

Ihr seid Kaffeefans? Dann stattet der Mainzer Kaffeemanufaktur einen Besuch ab. Die Kaffeebohnen stammen aus fairem Handel und werden in einem schonendem Röstverfahren verarbeitet. Die traditionsreiche Rösterei gibt es seit dem Jahr 1926. Im Laden in der Altstadt könnt Ihr die verschiedenen Röstungen probieren und für Zuhause kaufen. Wer dann auf den Geschmack gekommen ist, kann im Online-Shop der Manufaktur Nachschub bestellen.

Kultur-Tipps

Zum Abschluss möchten wir Euch noch ein paar Tipps im Bereich Kultur geben.

Unterhaus Mainz

Lust auf ein bisschen Kleinkunst? Mit dem Unterhaus, das im Jahr 1966 gegründet wurde, erwartet Euch eines der wichtigsten Theater für Kleinkunst in ganz Deutschland. Das abwechslungsreiche Programm des Theaters bietet verschiedensten Kabarettist*innen, Musizierenden und Comedians eine Bühne. Falls Ihr gerne zum Lachen gebracht werdet, solltet Ihr Euch einen Besuch im Unterhaus nicht entgehen lassen.

Auf den Spuren der Römer

Römertempel in Mainz

In der Stadt stoßt Ihr auf einige Überbleibsel der Römer. Dazu zählen das Heiligtum der Isis und Mater Magna in der Römerpassage, die Therme auf dem Romano-Guardini-Platz sowie die Weihealtäre des Mihtras. Das Isis- und Mater Magna-Heiligtum entdeckte man während Bauarbeiten im Jahr 2000. Und am Ballplatz sind zwei Altäre als Zeugnisse für den Mithraskult zu finden. Rund um den Fundbereich der Altäre wird der ehemalige Standort des größten Mithrasheiligtums Mainz’ vermutet.

Katakomben der Zitadelle

Die Zitadelle findet Ihr am Rande der Altstadt. Sie gehört zu den wenigen erhaltenen neuzeitlichen Zitadellen Deutschlands. Wenn Ihr etwas über die Geschichte der Festung erfahren möchtet, empfehlen wir Euch eine Führung durch das Bauwerk. Es steht ein 1,5-stündiger und ein 2-stündiger Rundgang zur Auswahl. Auf der Führung werdet Ihr sowohl ober- als auch unterirdisch unterwegs sein. Das Highlight sind dabei die Katakomben, die unter der Bastion Drusus liegen. Diese sind der Öffentlichkeit sonst eigentlich nicht zugänglich.

Video: Die Zitadelle Mainz
play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image

Wir hoffen, dass wir Euch spannende Aktivitäten Mainz vorstellen konnten. Die wunderschöne Stadt am Rhein besitzt viele großartige Orte, die sehenswert sind. Falls Ihr nach all diesen Freizeittipps Zeit während Eures Aufenthalts übrig habt, bietet sich zusätzlich noch das benachbarte Wiesbaden als Ausflugsziel an.

Neueste Artikel
Auf Reisen mit Plan B
Kettenkarussell auf Volksfest
Frühlingsfeste in Deutschland
Außengelände Deutsche Messe AG
aovo Touristik AG: get2fairs – neuer Incoming-Service der Messe AG
NH Hotel Group im Spotlight: Ein Interview
Pärchen, Frau umarmt Mann von hinten vor einem Fluss in der Stadt
Urlaubsziele für Paare: Top 14 romantische Orte für Verliebte
Frau badet im Bodensee
Größte Seen Deutschlands – Top 10 Liste
Urlaub in Deutschland
Trier Sehenswürdigkeiten Top 10
Erzgebirge Sehenswürdigkeiten Schloß Augustusburg bei Sonnenuntergang thront auf einem beeindruckenden 516 Meter hohen Kegel aus Quarzporphyr
Top 15 Erzgebirge Sehenswürdigkeiten
Kulinarik, Menschen am Weinberg
Weinreisen Deutschland
Ausflugsziele Sachsen: Touristin blickt auf die Basteibrücke
Ausflugsziele Sachsen – die besten Sehenswürdigkeiten
Eine junge Frau entspannt mit geschlossenen Augen im Pool, beste Wellnesshotels
Beste Wellnesshotels in Deutschland
Flusskreuzfahrt Rhein: Rheinsteig bei Sankt Goarshausen mit Schiffen auf dem Rhein und im Sommer
Flusskreuzfahrten Deutschland: Wohin geht die Reise?
close arrow_back_ios arrow_forward_ios