Sababurg

Deutsche Märchenstraße

“Das gibt es nur im Märchen!” Das stimmt nicht. Jedenfalls nicht ganz. Denn in Deutschland gibt es ein Stück Märchen in der Realität. Nämlich die Deutsche Märchenstraße! Eine 600 Kilometer lange wunderschöne Reiseroute von Hanau, der Geburtsstadt der Gebrüder Grimm, bis hinauf nach Bremen zu den berühmten Bremer Stadtmusikanten.

Kartenbild Vorschau
Datenschutzhinweis
Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Karte laden

Auf den Spuren der Gebrüder Grimm: die Highlights der Deutschen Märchenstraße

Die Deutsche Märchenstraße zählt über 60 Stationen. Beheimatet an der Märchenstraße sind einerseits verschiedene Ortschaften aus dem Leben der Gebrüder Grimm, wie ihr Geburtsort Hanau, oder auch ihre Studienstadt Marburg, und jene Orte, die als Ursprung der Grimm’schen Märchen gelten. Wir haben für Sie eine Liste mit besonders sehenswerten Stationen zusammengestellt.

Hanau: Wo alles begann

Natürlich darf Hanau, als Geburtsstadt der Gebrüder Grimm und Startpunkt der Märchenstraße auf dieser Liste nicht fehlen! Von Mai bis Juli begeistern hier die Brüder Grimm Festspiele junge wie alte Zuschauer und lassen direkt Märchenatmosphäre aufkommen. Nicht zuletzt dank ihrer tollen Location im Amphitheater des Schlosses Philippsruhe. Darüber hinaus lockt das Schloss mit einem historischen Puppenmuseum, einem märchenhaften Mitmach-Museum und seinen wunderschönen Englischen Gärten. Zudem gibt es in Hanau auch noch den Hanauer Märchenpfad, auf dem Skulpturen aus den Grimm’schen Märchen einen Rundgang durch die Stadt zu den Geburts- und Wohnhäusern der Familie anzeigen. Noch dazu erinnert das Nationaldenkmal der Brüder Grimm auf dem Hanauer Marktplatz an die berühmtesten Söhne der Stadt.

Gebrüder Grimm Denkmal in Hanau

Steinau an der Straße: die zweite Grimm-Stadt

Auch Steinau an der Straße rühmt sich, neben Hanau, mit dem Namen “Brüder-Grimm-Stadt”. In diesem Ort steht nämlich das frühere Amtshaus sowie der ehemalige Wohnsitz der Familie, welcher heute als “Brüder-Grimm-Haus” ein Museum mit Exponaten aus dem Leben der Grimms beherbergt. Nicht nur aus den Leben Jacobs und Wilhelms, sondern auch Werke ihres jüngeren Bruders Ludwig Emil Grimm, der ein bedeutender Maler der Romantik war. Märchenstadtführungen durch die wunderschöne Altstadt samt historischer Stadtmauer und Schloss gehören ebenso zum Angebot der Stadt.

Steinau an der Straße

Alsfeld: die Rotkäppchenstadt

Alsfeld, Altrathausplatz

Alsfeld ist ein besonderer Punkt auf der Route der Deutschen Märchenstraße. Denn angeblich haben sich die Gebrüder Grimm für das Märchen von Rotkäppchen bei der traditionellen Schwälmer Tracht des Ortes inspirieren lassen. Entsprechend finden sich überall in der Stadt Spuren vom Rotkäppchen, ihrer Großmutter und natürlich auch vom großen bösen Wolf. Besondere Highlights des Ortes sind der alljährliche Kräuter- und Märchentag im Juni, das Alsfelder Märchenhaus, ein aus dem Jahre 1268 stammendes Fachwerkhaus, welches eine der bedeutendsten Puppensammlungen Deutschlands zur Schau stellt und natürlich die ganzjährlich stattfindenden Stadtführungen mit anschließendem Schauspiel der Alsfelder Marktspielgruppe.

Kassel: die Hauptstadt für Wissbegierige

Die Hauptstadt der Route ist Kassel. Hier lebten die Gebrüder Grimm viele Jahre, trugen ihre heute weltbekannten Märchen zusammen und veröffentlichten sie. Eine besondere Attraktion in Kassel stellt natürlich die Grimmwelt dar. Eine mehrfach ausgezeichnete Ausstellung über das Leben und Wirken der Gebrüder Grimm. Das berühmteste Exponat dieser Ausstellung ist das Kinder- und Hausmärchenbuch der Brüder aus dem Jahr 1812, welches zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählt. Doch nicht nur mit einem Museum weiß Kassel aufzuwarten. Der Bergpark Wilhelmshöhe, welcher zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, bietet mit seinem Schloss und den berühmten Wasserspielen beeindruckende Bau- und Landschaftsarchitektonik.

Orangerie, Kassel

Hofgeismar im Reinhardswald: Märchenpark und Dornröschenschloss

Hofgeismar, Marktplatz

Einen Katzensprung von Kassel entfernt liegt die Fachwerk- und Dornröschenstadt Hofgeismar. Die Stadt selbst bietet Freunden eines ruhigen erholsamen Ausfluges eine stille beschauliche Altstadt in idyllischer Umgebung. Freunde des Wanderns und Entdeckens kommen mit dem Märchenpark Reinhardswald voll auf ihre Kosten. Besonderes Highlight: Das Dornröschenschloss Sababurg. Hier kann das Dornröschen mit ihrem Prinzen beim Spaziergang durch die Gartenanlagen erspäht werden. Wer mag, kann sogar eine Audienz beim königlichen Paar wahrnehmen. Zudem gibt es Führungen durch das Schloss und Aufführungen rund um das Thema „Dornröschen“. Auch der nahegelegene Tierpark weiß die ganze Familie zu begeistern.

Tipp für Burgenliebhaber: Die Sababurg findet ihr auch in unserer Liste der sehenswertesten Burgen und Schlösser Deutschlands.

Sababurg mit Dornröschen und Prinz im Vordergrund

Hameln: auf den Spuren des Rattenfängers

Eingebettet in die malerischen Hügel des Weserberglandes liegt die Stadt Hameln. Als Stadt des berühmt-berüchtigten Rattenfängers ist auch sie ein Publikumsmagnet auf der Deutschen Märchenstraße. Von Mai bis September weiß die Stadt ihre Besucher mit dem Rattenfänger Freilichtspiel zu bezaubern. Aber auch in den kälteren Monaten kann Hameln mit seiner beeindruckenden Altstadt und den vielen historischen Gebäuden einen Besuch wert sein. Außerdem dreht der Rattenfänger das ganze Jahr über, dreimal täglich, zum Figurenspiel am historischen Hochzeitshaus seine Runden. Zuletzt gibt es das Museum Hameln, dass unter anderem ein einzigartiges mechanisches Rattenfänger-Theater zu bieten hat.

Hameln, Rattenfänger

Bremen: immer eine Reise wert

Hafen in Bremen

Die finale Etappe der Märchenstraße und Heimat der wohl berühmtesten Bande von Tieren, den Bremer Stadtmusikanten, ist die schöne Hansestadt im Norden. Vor dem Bremer Rathaus und auch an einigen anderen Orten in der Stadt kann man Skulpturen von Esel, Hund, Katze und Hahn entdecken. Wer sich seine persönliche Portion Glück abholen möchte, sollte, so heißt es, die Vorderläufe des Esels umfassen.

Gerade für Kinder spannend: In den Sommermonaten zwischen Juli und Oktober kann man die Bremer Stadtmusikanten persönlich treffen. Dann nämlich erzählen sie Zuschauern ihr Märchen im Domshof in einem Freilicht-Event.

Video: Ein Tag in Bremen (WDR Reisen)
play_circle_filled
Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.
Video Placeholder Image

Deutsche Märchenstraße: die Geschichte

Die Deutsche Märchenstraße zählt zu den bekanntesten Ferienstraßen Deutschlands. Ferienstraßen wurden in Deutschland seit den 20er-Jahren eingeführt, um bestimmte Gebiete und Streckenführungen touristisch besser zu vermarkten und zu erschließen. Die Deutsche Märchenroute ist dabei ein besonders sehenswerter Vertreter ihrer Art. Seit 1975 führt sie unzählige Reisende durch zunächst 40 und heute über 60 Mitgliedsorte und malerische Naturlandschaften wie das Weserbergland. Auf kleine wie große Märchenfans warten entlang der Route Märchenschlösser und idyllische Städte.

FAQ

Bei welchen Hotels in der Region Märchenstraße habe ich eine tolle Aussicht?

Die Hotels Elfbuchen und H4 bei Kassel, das Steinberger Hotel und das Monopol Boutique Hotel in Bremen sowie das B&B in Fulda locken unter anderem Urlauber mit ihrer fantastischen Aussicht. Ein besonderes Highlight auf dieser Liste dürfte aber das Kloster Frauenberg bei Fulda sein, denn dies bietet nicht nur eine grandiose Aussicht, sondern auch eine schöne Atmosphäre.

Welche Hotels in der Region Märchenstraße eignen sich gut für Paare?

Entlang der Route der Deutschen Märchenstraße finden sich tatsächlich allerhand Romantikhotels, die ein Einkehren zu zweit mehr als angenehm gestalten. Aber unbestrittener Höhepunkt auf der Liste der Romantikhotels dürfte wohl das zum Hotel umfunktionierte Schloss Waldeck sein – mit seiner Burgromantik und der traumhaften Lage mit Blick auf den Edersee.

Wie viel kostet eine Übernachtung in einem Hotel in der Region Märchenstraße?

Das ist unterschiedlich. Es gibt viele Hotels in den verschiedensten Preis- und Service- Kategorien. Von 60 € pro Person und Nacht bis zu mehreren hundert Euro ist alles möglich.

Was sind beliebte Orte für einen Aufenthalt in der Region Märchenstraße?

Entlang der Deutschen Märchenstraße finden sich, wie an einer Perlenkette aufgereiht, über 60 wunderbare besuchenswerte Orte. Zu den beliebtesten zählen sicherlich Hanau als Geburtsstadt der Brüder Grimm oder das Dornröschenschloss Sababurg in der Nähe von Alsfeld mit Events für die ganze Familie.

Wie lang ist die Deutsche Märchenstraße?

Die Gesamtlänge der Deutschen Märchenstraße von Hanau bis nach Buxtehude beträgt ungefähr 600 Kilometer.

In welchem Jahrhundert spielen die Märchen der Gebrüder Grimm?

Dies ist tatsächlich unterschiedlich. Da die Märchen von den Gebrüder Grimm nicht erfunden, sondern lediglich aus dem Volksmund zusammengetragen wurden, existieren unterschiedliche Versionen der Märchen in allerlei Abwandlungen in unterschiedlichen Kulturen. Und sie spielen auch in keinem einheitlichen Jahrhundert. Die meisten klassischen Grimm Märchen spielen jedoch meist im späten Mittelalter oder im 18 Jahrhundert.

close arrow_back_ios arrow_forward_ios