DER KÖNIG DER LÖWEN - Szene Grasland

Musical – Eine Erfolgsgeschichte

Musical – Eine Erfolgsgeschichte

Als Geburtsort des Musicals gilt gemeinhin der New Yorker Broadway und als eines der ersten Werke das 1866 uraufgeführte Stück The Black Crook. Hier wurde zum ersten Mal eine zusammenhängende Geschichte von den Darstellern durch die Verbindung von Elementen aus Tanz, Musik und Gesang erzählt.

In seinen Anfängen am Broadway zeichnete sich das Musical dabei noch durch eine Vielzahl unterschiedlicher Einflüsse und Stile aus, da in New York verschiedenste Kulturen und Nationalitäten aufeinandertrafen.

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte – Musicals in Deutschland

1988 öffnete das erfolgreichste Musical aller Zeiten seine Pforten: STARLIGHT EXPRESS in Bochum. Die Geschichte um die Weltmeisterschaft der Lokomotiven stammt, wie viele andere Musicalklassiker, aus der Hand des Komponisten Andrew Lloyd Webber und begeisterte bereits über 14 Millionen Zuschauer im Starlight Express Theater Bochum. Das eigens für STARLIGHT EXPRESS erbaute Theater ist dank dieses Erfolgs alleiniger Träger eines Eintrages im Guinnessbuch der Rekorde für die höchste Besucherzahl eines Musicaltheaters weltweit.

Neben diesem Urgestein der Musicalgeschichte weiß aber auch die jüngere Musicalgeschichte zu begeistern. Hier sind es häufig adaptierte Filmklassiker, denen auf den Musicalbühnen neues Leben eingehaucht wird. So basieren mit DER KÖNIG DER LÖWEN, DIE EISKÖNIGIN, ALADDIN, TANZ DER VAMPIRE und KU’DAMM 56 allein vier der aktuell von Stage Entertainment produzierten Musicals auf Filmvorlagen. Musicalreisen werden generell immer beliebter.

Deutsche Hauptstadt des Musicals

Als deutsche Hauptstadt des Musicals gilt Hamburg, das sich mit seinen vier Musicaltheatern und mehr als 2 Millionen Musicalbesuchern im Jahr weltweit nur den Musicalmetropolen New York und London geschlagen geben muss. Erfolgreiche Produktionen vom Broadway schaffen es dann häufig auch auf die deutsche Bühne. So wird das Musical HAMILTON 2022 in Hamburg zu sehen sein. Neben dem Stage Operettenhaus, dem Stage Theater Neue Flora und dem Stage Theater im Hafen hat bereits das vierte Musicaltheater, das Stage Theater an der Elbe, seine Tore geöffnet. Hier hat die Stage Eigenproduktion DAS WUNDER VON BERN im November 2014 seine Weltpremiere gefeiert. DAS WUNDER VON BERN ist die erste Eigenproduktion von Stage Entertainment gewesen, die den Sprung über den großen Teich geschafft hat und am Broadway gespielt wurde.

Als bisher erfolgreichste Eigenproduktion gilt jedoch Sister Act, die auf dem gleichnamigen Film von 1992 basierende Geschichte über eine Loungesängerin, die Zeugin eines Mordes wird und in einem Nonnenkloster untertauchen muss, dessen Chor sie anschließend gehörig aufmischt. Das 2006 uraufgeführte Musical konnte bereits 6 Millionen Zuschauer begeistern.

Johannes Mock-O’Hara, ehemaliger Geschäftsführer der deutschen Niederlassung des größten Musicalbetriebs Deutschlands, sagte in einem Interview einmal treffend „Das Musical ist ja gewissermaßen die Einstiegsdroge in den Kulturbereich.“ (Quelle: Tagesspiegel, 06.08.13)

close arrow_back_ios arrow_forward_ios